Grund für den Unfall am Dienstag gegen 23.30 Uhr war laut Mitteilung der Polizei nicht angepasste Geschwindigkeit. Der Wagen kam in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab und knallte in der Wiese gegen einen Baum. Der Schaden am Auto wird auf 15 000 Euro geschätzt.

Die Fahrbahn war feucht, es hatte Minus 3,5 Grad Celsius. Die Polizei rät in der dieser Jahreszeit zu erhöhter Vorsicht im Straßenverkehr. Durch kaum sichtbare glatte Straßenabschnitte könne es zu schlimmen Unfällen kommen. „Lieber später ankommen als nie“, findet die Polizei.