Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag um 17.10 Uhr in Vöhrenbach. Dabei wurde eine 80-jährige Fahrerin schwer verletzt.

Die Seniorin war mit ihrem Suzuki Richtung Vöhrenbach unterwegs und kam aus Richtung Hammereisenbach kurz vor dem Ortseingang aus ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Beton-Stützmauer. Im Einsatz war das Rote Kreuz mit Rettungswagen, Notarzt und dem Vöhrenbacher First Responder. Die verletzte Fahrerin wurde vom Rettungsdienst in die Klinik eingeliefert. Das Fahrzeug war allein beteiligt, die Unfallursache ist bisher unklar.

Schaden 8.000 Euro

Der Schaden wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt. Ebenfalls alarmiert wurde die Feuerwehr Vöhrenbach, die mit vier Fahrzeugen und 24 Mann ausgerückt war. Zum Glück war die Fahrerin aber nicht in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. So konnte sich die Feuerwehr auf die Ausleuchtung der Einsatzstelle und die Aufnahme von ausgelaufenen Betriebsstoffen beschränken.