In normalen Zeiten wird hier das kulturelle Angebot der Doppelstadt angekündigt. Normal sind diese Zeiten aber nicht und so haben auch die Säulen eine neue Aufgabe: Mut machen. Dafür hat sie das städtische Kulturamt mit bunten Plakaten beklebt, auf denen aufmunternde Zitate von Goethe, Einstein und Co. zu lesen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

„Die Plakate sollen ein Lichtblick sein für die Menschen in unserer Stadt und sie dazu inspirieren, gerade jetzt Phantasie und Kultur in den eigenen vier Wänden wirken zu lassen“, sagt dazu Kulturamtssprecherin Anna Mauder. „In diesen schweren Zeiten wollen wir den Blick nach vorn richten, auf die Gestaltung einer guten Zukunft.

Da alle Veranstaltungen abgesagt wurden, wären die Plakatsäulen kahl geblieben, so konnte die bestehende Plakatinfrastruktur des Amtes für Kultur dazu genutzt werden, mit guten Gedanken Mut zu machen.“