Auch der Skiclub Villingen (SCV) leidet unter den Folgen der Corona-Pandemie. Sollte doch Anfang November der traditionelle Skibasar in der Neuen Tonhalle stattfinden, jetzt weicht man auf eine Onlinevariante aus.

Jörg Kleinbölting, beim SCV zuständig für Technik und Informatik, passte ein bereits bestehendes Portal an und erste Angebote sind bereits eingestellt. Über die Homepage des Vereins kann man unter dem Button Börse mit gebrauchten Wintersportartikeln handeln. Und dieser Service sei natürlich nicht nur für Mitglieder des SCV, sondern steht jedem Nutzer offen, erklärte die Vereinsspitze im Rahmen eines Pressegesprächs. In die Kategorien Ski, Snowboard, Schuhe, Bekleidung, Zubehör und Mountainbikes aufgeteilt könne der virtuelle Basar sowohl von Verkäufern als auch Käufern kostenfrei und problemlos genutzt werden. Vergleichbar mit bekannten Online-Portalen finden Angebot und Nachfrage per Email statt und, da es sich um ein regionales Portal handelt, ist der persönliche Kontakt, zum Beispiel für eine Anprobe, möglich und auch erwünscht.

Das könnte Sie auch interessieren

So kann es einen, wenn auch nur minimalen, Kontakt zwischen den Sportlern geben, insbesondere da seit Anfang November die beiden Vereinshäuser, das Heideschlössle am Brend und das Villinger Haus im Montafon, wieder geschlossen sind. Wie so oft stellt man sich beim SCV die bange Frage: „Kommt er oder kommt er nicht, der Schnee im Schwarzwald?“, wie Albert Simon bei der Vorstellung des Portals ein weiteres Problem thematisiert. Da niemand Antworten liefern kann, schlägt er vor, sich und die Familie über die Online-Skibörse kostengünstig auszustatten, um für alle Fälle ausgestattet zu sein. Werden die gekauften Ski-Sachen nicht gebraucht, können sie auf dem gleichen Weg auch wieder verkauft werden. Der Wertverlust sei in der Regel gering, wissen die Experten aus den Erfahrungen von 40 Skibasaren. Zwar entgehe dem SCV viel Geld aus den Verkaufsprovisionen, aber: „Diese Möglichkeit des Handelns ist als Service für unsere Mitglieder wichtig“, betonte Vorsitzender Jochen Menath.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €