Das Steubenparaden-Komitee hatte 1971 unter Mitwirkung von Karl Neuweiler die Stadtharmonie nach Amerika eingeladen. Neuweiler war in den 1920er-Jahren in die USA nach Amerika ausgewandert und hatte dort dort einen Betrieb für Hochpräzisionsteile,