Das ist mal eine besondere Nachricht in Corona-Zeiten: Nach zahlreichen Absagen vieler örtlicher Sommerfeste und größerer Veranstaltungen wie das Fest „9 am Münster„ soll es jetzt das erste Fest geben, dass im Sommer in der Doppelstadt tatsächlich durchgeführt wird: „Das mittlerweile bereits traditionelle Villinger Weinfest, organisiert vom Lions Club Villingen unter Mithilfe zahlreicher Vereine, findet trotz Covid-19-Beeinträchtigungen am 1. August 2020 zum 17. Mal statt.“ Dies teilt jetzt Robert Göhring, der Pressewart des Villinger Lionsclubs mit und fügt hinu: „Sie werden überrascht sein“.

Wie das alles trotz Covid-19-Beschränkungen gehen soll, will der Serviceclub und seine Helfer bei einem Pressegespräch am Donnerstag, 25. Juni, ausführlich erläutern. Bislang fand das Fest auf dem Villinger Marktplatz, also im Freien, statt. Offenbar haben die Veranstalter in diesem Jahr nun einige überraschende alternative Überlegungen in der Hinterhand.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €