Unter freiem Himmel und unter Einhaltung strenger Hygiene-Regeln fand am Donnerstag der Fronleichnamsgottesdienst in Villingen statt.
Im Spitalgarten durften 200 katholische Gläubige am Fronleichnams-Gottesdienst teilnehmen, der von Dekan und Münsterpfarrer Josef Fischer abgehalten wurde.
Bild: Sprich, Roland

Im Spitalgarten durften 200 katholische Gläubige am Fronleichnams-Gottesdienst teilnehmen, der von Dekan und Münsterpfarrer Josef Fischer abgehalten wurde.

Dekan und Münsterpfarrer Josef Fischer gestaltete den Fronleichnamsgottesdienst unter freiem Himmel im Spitalgarten in Villingen.
Bild: Sprich, Roland

Dekan und Münsterpfarrer Josef Fischer gestaltete den Fronleichnamsgottesdienst unter freiem Himmel im Spitalgarten in Villingen.

Die Verantwortlichen achteten streng auf die Einhaltung der Corona-Regeln. Alle Besucher mussten sich registrieren. Es galten Hygieneauflagen und die Besucher mussten während des gesamten Gottesdienste Mund-Nasenmasken tragen und sie durften nicht mitsingen.
Bild: Sprich, Roland

Die Verantwortlichen achteten streng auf die Einhaltung der Corona-Regeln. Alle Besucher mussten sich registrieren. Es galten Hygieneauflagen und die Besucher mussten während des gesamten Gottesdienste Mund-Nasenmasken tragen und sie durften nicht mitsingen.

Musikalisch gestaltet wurde die feierliche Zeremonie von einer Bläsergruppe der Villinger Stadtmusik, ein kleiner Chor der Münstermusik, unter der Leitung von Roman Laub, übernahm stellvertretend die Stimme der Gläubigen.
Bild: Sprich, Roland

Musikalisch gestaltet wurde die feierliche Zeremonie von einer Bläsergruppe der Villinger Stadtmusik, ein kleiner Chor der Münstermusik, unter der Leitung von Roman Laub, übernahm stellvertretend die Stimme der Gläubigen.