Eine Notärztin konnte am Donnerstag nur noch den Tod einer 39 Jahre alten Frau bei einem Rettungseinsatz in einer Wohnung in der Schramberger Straße festzustellen.

Die Notärztin, so berichten Polizei und Staatsanwalt in einer Erklärung, stellte „eine nicht natürliche Todesart fest“ und veranlasste die Verständigung der Polizei. Die Ermittlungen wurden durch das Kriminalkommissariat VS übernommen. Die kriminaltechnische Aufnahme des Leichenfundortes sowie die aktuell andauernden Ermittlungen und Maßnahmen verfolgen das Ziel, die Umstände zu klären, unter denen die 39-Jährige zu Tode kam. Aktuell liegen keine konkreten Ermittlungs- und Untersuchungsergebnisse vor. Das kann noch ein paar Tage dauern, so gestern ein Polizeisprecher.

Hinweise auf ein Gewaltverbrechen unter dem Vorzeichen einer Beziehungstat wies die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt als reine Spekulation zurück.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.