Die Vorbereitungen für die Impfungen gegen das Coronavirus laufen deutschlandweit auf Hochtouren und haben auch im Schwarzwald-Baar-Kreis konkrete Formen angenommen. Die Schwenninger Tennishalle soll eines von 50 landesweit geplanten Kreisimpfzentren werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Startschuss ist für den 15. Januar geplant. Weiterhin sind große, zentrale Impfzentren in Freiburg, Offenburg, Karlsruhe, Heidelberg, Stuttgart (2), Rot am See, Tübingen und Ulm geplant, die bereits ab dem 15. Dezember zur Verfügung stehen sollen.

Das alles geht jetzt schnell. Die Corona-Impfstoffe, die aktuell das EU-Zulassungsverfahren durchlaufen, wurden im Schnelldurchgang entwickelt. Einige Menschen zweifeln daher an der Sicherheit der Impfstoffe. Der Großteil der Bevölkerung aber hofft auf einen zügigen Start der Impfkampagne.

Die SÜDKURIER-Redaktion Villingen-Schwenningen interessiert sich dafür, wie das Stimmungsbild in der Doppelstadt ist.

Haben Sie persönlich Zweifel an der Sicherheit der Corona-Impfung? Lassen Sie sich zeitnah impfen, wenn die Möglichkeit besteht? Oder warten Sie erst einmal ab? Werden Sie vielleicht sogar ganz auf die freiwillige Impfung verzichten?

Stimmen Sie hier ab oder diskutieren Sie hier mit bei Facebook.

Umfrage wird geladen...