Das Ergebnis überrascht nicht. Mit 131 von 133 für ihn abgegebenen Stimmen bei 134 Wahlberechtigten wurde Thorsten Frei (CDU) am Donnerstagabend in der Neuen Tonhalle in Villingen-Schwenningen erneut für die Bundestagswahl 2021 nominiert. Das entspricht einem Wahlergebnis von 98,5 Prozent. Frei war der einzige Kandidat. Für den 47 Jahre alten Bundestagsabgeordneten ist es die dritte Kandidatur. Frei sitzt seit 2013 im Deutschen Bundestag.

In seiner Vorstellung streifte Thorsten Frei Eckpunkte der vergangenen vier Jahre in Berlin, wo er in verschiedenen Ausschüssen tätig war und ist. Die Bundestagswahl findet im September 2021 statt.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €