Ohne Otto Scherzinger wäre Tannheim um einiges ärmer gewesenund vieles wäre anders gelaufen. Ob der Bau des Vereinsheims für den FC Tannheim, die großzügige Sportanlage, die Flutlichtanlage, die Tennisplätze, die Ausrüstung der Feuerwehr, den Elferrat der Osemalizunft, den Akkordeonverein oder das Freibad handelte – immer hatte Otto Scherzinger seine geschickten Finger im Spiel. Sein Organisationstalent, sein politisches Geschick, sein Einsatz für die Allgemeinheit brachten ihm unzählige Ehrungen und Auszeichnungen ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Über drei Generationen hatte der Schreinerbetrieb Scherzinger über 600 Menschen auf ihrem letzten Weg zum Friedhof begleitet. Stets war der Verstorbene pietätvoller Zuhörer in den schwersten Stunden mancher Familien, Organisator von Trauerfeiern und nebenbei noch Hausmeister für das benachbarten Friedhofsgebäude.

Das könnte Sie auch interessieren

Über viele Jahre war Otto Scherzinger im Ortschaftsrat für die CDU tätig, war stellvertretender Ortvorsteher und Stadtrat im Gemeinderat. 55 Jahre erklang seine Stimme im Männerchor, zehn Jahre im Kirchenchor. Auch das runde Leder hatte es ihm sehr angetan. Als Ehrenvorsitzender des FC 1920 Tannheim verfolgte er das Geschehen bis zuletzt. Nachdem er 1961 seine Meisterprüfung in Konstanz abgelegt hatte, war es immer wichtig, selbst auszubilden. Der Handwerksmeister war in der Schreinerinnung sehr aktiv. Mit seiner Frau Renate trauern vier Kinder und vier Enkel, die ihm sehr am Herzen lagen, um diesen besonderen Menschen.

Über einen frühen Abschnitt seines Lebens hat Otto Scherzinger ein Film ins Internet gestellt: https://youtu.be/4LQRhJXujvo

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €