Die Stadtbibliothek im Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport öffnet am Dienstag, 5. Mai, das Haus am Muslenplatz wieder – mit reduzierten Öffnungszeiten und eingeschränktem Service. Die Vorgaben ähneln denen des Einzelhandels.

„Wir freuen uns, zumindest in der Stadtbibliothek am Muslenplatz wieder zu öffnen, wenngleich unter eingeschränkten Bedingungen“, erklärte Bibliotheksleiter Volker Fritz. „So wird immerhin Ausleihen, Zurückgeben, Verlängern und Neuanmeldung möglich sein. Auf Internetnutzung, längeren Aufenthalt oder das Lesen von Zeitungen und Zeitschriften muss vorerst jedoch weiter verzichtet werden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Zu den Einschränkungen zählt auch, dass vorerst nur Dienstag bis Freitag zwischen 13 und 17 Uhr geöffnet sein wird. Die maximale Anzahl der gleichzeitig im Haus anwesenden Personen ist beschränkt. Der Zutritt wird durch die eingeschränkte Anzahl an Bücherkörben geregelt – sind all jene in Benutzung, müssen weitere Personen warten. Alle Besucherinnen und Besucher über sechs Jahren müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Der Eingang erfolgt über den Haupteingang, der Ausgang wird durch den Karl-Haag-Saal erfolgen. Im ganzen Haus wird eine Einbahnregelung gelten.

Zurückgegebene Medien werden gemäß den Vorschriften für den Einzelhandel für zurückgegebene Waren zunächst für eine Woche zwischengelagert, bevor sie wieder für die Ausleihe zur Verfügung stehen.

Lieferservice endet

Mit der Wiederöffnung endet auch der Lieferservice im Stadtbezirk Schwenningen sowie den angrenzenden Ortschaften Mühlhausen, Weigheim und Weilersbach.

Die Wiedereröffnung der Stadtbibliothek im Stadtbezirk Villingen ist für Dienstag, 19. Mai, geplant. Die Leihfristen der in Villingen entliehenen Medien werden entsprechend verlängert.

Der Lieferservice wird so lange nur noch für den Stadtbezirk Villingen und die Ortschaften Herzogenweiler, Marbach, Obereschach, Pfaffenweiler, Rietheim sowie Tannheim angeboten und auf Personen, die ans Haus gebunden sind begrenzt.

Der Abholservice steht weiter in beiden Häusern zur Verfügung, allerdings ist er auf fünf Medien reduziert. Idealerweise wird hierzu das Formular auf der Website der Stadtbibliothek benutzt. Abholung im Stadtbezirk Schwenningen wird nur während der vorübergehenden Öffnungszeiten möglich sein.

Volker Fritz bedauert, dass nur eine eingeschränkte Öffnung möglich ist. „Die Bibliothek ist ein wichtiger Treffpunkt sowie Aufenthalts- und Lernort. Es schmerzt, dass wir gerade diesen Anspruch und dieses Angebot, dass uns besonders wichtig ist, derzeit nicht erfüllen können und dürfen.“

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €