Sie gehört zum Stand des Ravensburger Spargelhofes wie die Kirschen, die sie hier verkauft, an den Kirschbaum: Elisabeth Maier ist bekannt bei den Kunden und wird freudig begrüßt von allen, die sich derzeit mit den saisonalen Früchten eindecken.

Das könnte Sie auch interessieren

Gab es noch vor zwei Jahren aufgrund eines gewaltigen Frosteinbruchs im Frühjahr derbe Einbußen bei Steinobst jeglicher Art, ist dieses heute in Mengen vorhanden. Ein perfekter Nachtisch, so der Entschluss, für eine vegetarische Mahlzeit. Dazu braucht es noch Gemüse, man schlendert weiter bei strahlendem Sonnenschein an diesem Mittwochmorgen.

Knackig und frisch

Und was eignet sich derzeit besser als Blumenkohl – ein Gemüse, das wie die Kirschen gerade jetzt im Monat Juli Saison hat und an den Marktständen vorzufinden ist? Beim Gemüsehändler Bernhard Mößner direkt am Eingang zum Bürgeramt auf dem Münsterplatz gibt es diesen in Demeter-Qualität, nicht zu groß und knackig frisch ebenfalls vom Bodensee. Und Marius Benz hat an seinem Bioland-Stand Frühkartoffeln aus March bei Freiburg im Angebot, die lecker aussehen und direkt zum Kauf reizen.

Einfach und schmackhaft

Das Rezept ist einfach umzusetzen und ausgesprochen lecker: Den Blumenkohl in Röschen aufteilen, ein drei Zentimeter langes Stück Ingwer in feine Stücke schneiden, eine frische grüne Chili fein hacken, 250 Milliliter Sahne und 125 Milliliter Milch in einem Topf zum Kochen bringen, alle Zutaten hineingeben, etwas Salz dazu, die Hitze reduzieren und das ganze zehn Minuten köcheln lassen. Das Ganze dann gelegentlich durchmischen und zum Ende schauen, wie man den Blumenkohl haben möchte, bissfest oder weich, je nachdem noch etwas länger köcheln lassen.

Kirschen sind immer lecker

Wer mit Koriander gut zurecht kommt und kein Problem mit dem etwaigen „Seifengeschmack“ hat, der kann vier Esslöffel frisch gehacktes Koriandergrün hinzugeben. Zuvor schon Pellkartoffeln aufsetzen und zum Gericht servieren. Aber auch Reis passt dazu. Als Nachtisch, wie gesagt, Kirschen. Die sind aber auch jederzeit zwischendurch lecker.