Einen schnellen Fahndungserfolg verbuchen konnte die Kriminalpolizeidirektion Rottweil zusammen mit Fahndern der Autobahnpolizei Mühlhausen im Täle bei Göppingen. Einbrecher waren in der Nacht von Sonntag auf Montag in ein Hotel in Villingen-Schwenningen eingestiegen und hatten einen Tresor erbeutet, in dem sich mehrere tausend Euro befanden. Schnelle und umfangreiche Ermittlungen führten dazu, dass die Polizei am Dienstag einen Tatverdächtigen mit seinem Fahrzeug bei Kirchheim-Teck anhalten und festnehmen konnte. Dabei handelt es sich um einen 46 Jahre alten mazedonischen Staatsangehörigen, bei dem die Beamten Teile der Beute des Einbruchs sicherstellen konnten. Sie führten den Tatverdächtigen einem Haftrichter beim Amtsgericht Villingen vor, der Haftbefehl erließ. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei gegen weitere Tatverdächtige aus dem Umfeld des Festgenommen dauern an.