Der Verein betont, dass sie geplante Investition keinesfalls im Widerspruch zum Sportstättenentwicklungsplan der Stadt stehe. Denn geplant sei nicht der Bau eines großen Kunstrasenplatzes wie in den Nachbargemeinden, sondern die Sanierung eines