Heute ist Nikolaustag und gewiss blicken viele Kinder dem Besuch von Nikolaus und Knecht Ruprecht erwartungsvoll entgegen.

„Lady in Red“ fliegt schon seit 80 Jahren

Am liebsten würde Markus Bürker ja mit der liebevoll restaurieren Piper J3c, der „Lady in Red“, zu den Kindern fliegen und die Geschenke vorbeibringen. Aber der Oldtimer, im Besitz der Sportfliegergruppe Schwenningen, kann im Winter nicht abheben. Die besondere Maschine ist immerhin schon 80 Jahre alt.

Das könnte Sie auch interessieren

So kann Nikolaus Bürker nur für ein Foto neben dem Flugzeug posieren und muss sich für die Besuche auf andere Transportmöglichkeiten verlassen.

Für Kolpingsfamilie im Einsatz

Schon der Vater von Markus Bürker war als Nikolaus in Schwenningen für die Kolpingsfamilie unterwegs, und auch wenn sich diese aufgelöst hat, bleibt Markus Bürker mit seinen Söhnen der Familientradition treu. Er besuchte bereits am Montag Kinder, die sehnsüchtig auf den Besuch des Nikolaus gewartet haben – auch wenn er nicht mit dem Oldtimer kommt.