Das öffentliche Leben steht derzeit nahezu still. Welche Auswirkungen hat das gerade für den Stadtbezirk Tannheim konkret?

Jeder von uns vermisst die sozialen Kontakte. Die Kinder vermissen ihre Freunde in Schule und Kindergarten. Die gewohnten Treffen in Vereinen oder am Stammtisch sind nicht mehr möglich. Das sind natürlich für jeden Einschnitte im Leben, aber es geht eben nur auf diese Weise, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und das haben alle verstanden. Ich muss meine Bürger und Vereine wirklich loben, es wurde schnell reagiert und Generalversammlungen und Veranstaltungen frühzeitig abgesagt. Die Kontaktsperren werden von den Bürgern befolgt und alle halten sich an die Vorgaben. Die Straßen in Tannheim sind ziemlich leer.

Welche Betriebe arbeiten noch?

Dazu kann ich leider nichts Konkretes sagen, da sich das ständig ändert. Zum Teil sind Betriebe in Kurzarbeit, zum Teil werden Überstunden abgebaut.

Der Ortschaftsrat kann derzeit nicht zusammentreten. Wie werden anstehende Entscheidungen getroffen?

Ortschaftsratssitzungen im Rathaus können bis auf Weiteres nicht stattfinden. Über wichtige Gegebenheiten informiere ich meine Ortschaftsräte per Mail, das mache ich auch sonst so. Momentan stehen zum Glück keine wichtigen Entscheidungen an. Sollte dies der Fall sein, muss man überlegen, ob dies per Video- oder Telefonkonferenz geklärt werden kann. Natürlich ist es besser, wenn wir alle zusammen am Tisch sitzen können und man über eine Sache diskutieren kann.

Wie sieht ihr persönlicher Arbeitsalltag als Ortsvorsteherin aus? Arbeiten Sie im Rathaus oder im Homeoffice?

Da wir momentan sowieso keinen Publikumsverkehr empfangen dürfen, arbeite ich von zu Hause aus oder gehe abends ins Rathaus, wenn meine Mitarbeiter Feierabend haben. Ich telefoniere täglich mit meinen Mitarbeitern im Rathaus und wir sprechen uns so ab. Das funktioniert problemlos. Die Ortsverwaltung ist zu den üblichen Öffnungszeiten per Telefon für unsere Bürger erreichbar. Jederzeit können die Anliegen unserer Bürger auch per Mail an uns gerichtet werden. Bisher funktioniert das sehr gut. Für Notfälle außerhalb der Öffnungszeiten habe ich auch meine Handynummer im Mitteilungsblatt abgedruckt. So sind wir eigentlich rund um die Uhr für die Bürger erreichbar.

Tannheim mit der Nachsorgeklinik am Horizont.
Tannheim mit der Nachsorgeklinik am Horizont. | Bild: Jörg-Dieter Klatt

Schule und Kindergarten sind geschlossen. Gibt es in Tannheim eine Notbetreuung?

Im Kindergarten gibt es eine Notbetreuung. In der Grundschule Tannheim gab es keinen Bedarf, eine Notgruppe einzurichten.

Die Nahversorgung durch die Direktvermarkter scheint für Tannheim gut zu funktionieren. Gibt es Ihres Wissens nach noch weitere Maßnahmen, welche die Nahversorgung sicher stellen?

Wir sind froh, dass wir durch die Direktvermarkter hier im Ort so gut versorgt sind. Es freut mich ganz besonders, dass sich einige junge Menschen aus der Ortschaft spontan bereit erklärt haben, Nachbarschaftshilfe anzubieten. Von der Stadt VS wurde eine Koordinierungsstelle für Nachbarschaftshilfe eingerichtet, bei der sich alle Hilfsbedürftigen sowie auch diejenigen, die Unterstützung anbieten möchten, melden können. Ebenso bieten das DRK und der Malteser Hilfsdienst einen Einkaufsservice an.

Fragen Jörg-Dieter Klatt

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €