Vor der Neckarhalle machten sie den eintreffenden Gemeinderäten mit Protestplakaten klar, worum es ihnen geht: „Die Schule bleibt“. Zu diesem Zeitpunkt wusste aber noch niemand, wie die geplante Abstimmung im Rat nun am Ende ausgehen würde.

„Ich habe keine Erwartungen, nur eine große Hoffnung“, äußert sich Philipp Reichmann vor Beginn der Sitzung. Während der Beratung im Saal waren dann auch alle Zuschauerstühle belegt, nicht zuletzt auch von einigen Schulkindern, die mit ihren Eltern teilnahmen.

Jubel nach dem Ratsentscheid

Als dann am Ende der Abstimmungsrunde Oberbürgermeister Jürgen Roth das Ergebnis verkündete, „Die Schule in Weilersbach bleibt“, konnte die Weilersbacher nichts mehr auf ihren Stühlen halten. Großer Jubel brach aus und nicht wenige verloren ob der Freude über diese finale Entscheidung auch Freudentränen, gefolgt von Umarmungen vieler der Anwesenden Eltern.

Philipp Reichmann, Weilersbach.
Philipp Reichmann, Weilersbach. | Bild: Hans-Jürgen Götz

Überglücklich erklärte Philipp Reichmann dann auch: „Super, genau das Ergebnis, wofür wir gekämpft haben. Es war auch toll zu sehen, wie unser ganzes Dorf über die ganze Zeit in dieser Sache zusammen gehalten hat.“

Carmen Grießhaber, Weilersbach.
Carmen Grießhaber, Weilersbach. | Bild: Hans-Jürgen Götz

Auch Carmen Grießhaber äußert sich überglücklich: „Unser langer Kampf für unsere Schule hat sich gelohnt“.

Susanne Schleicher, Weilersbach.
Susanne Schleicher, Weilersbach. | Bild: Hans-Jürgen Götz

Und für Susanne Schlenker ist klar: „Das große Schlagwort, welches alle immer wieder strapaziert haben, – zum Wohle der Kinder -, wurde nun endlich auch ganz klar so entschieden.“

Silke Lorke, Ortsvorsteherin von Weilersbach, während ihres Plädoyers für den Erhalt der Weilersbacher Schule.
Silke Lorke, Ortsvorsteherin von Weilersbach, während ihres Plädoyers für den Erhalt der Weilersbacher Schule. | Bild: Hans-Jürgen Götz

Überglücklich und mit ein paar kleinen Freudentränen auf den Wangen äußert sich auch die Weilersbacher Ortsvorsteherin Silke Lorke: „Ich bis so erleichtert, dass diese Entscheidung für den Erhalt unserer Schule nun final auch so gefallen ist“.

Auch unter den anwesenden Ortsvorstehern der anderen Schulstandorte herrschte große Freude und noch lange wurde im Foyer der Neckarhalle über den für sie positiven Ausgang der Abstimmung diskutiert.