Ein Blick aus dem Redaktionsfenster nach dem ersten Donnergrollen offenbarte kurz nach 13 Uhr, dass das Gewitter vom Riettor her über die Stadt fegte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurz darauf war der Turm nicht mehr zu sehen, so dicht war der Starkregen mit Hagelkörnern. Innerhalb von Sekunden prasselte der Regen über der gesamten Innenstadt nieder. Passanten flüchteten eilig in trockene, geschützte Bereiche.

Video: Fröhlich, Jens

Wasser rauschte von den Dächern.

Video: Fröhlich, Jens

Auch die Stadtbächle waren schnell überfüllt. Über dem Abfluss bildete sich sogar ein leichter Wirbel.

Video: Fröhlich, Jens

Fünf Minuten später war der Spuk schon wieder vorbei.