Sie stahl zunächst sieben Autokennzeichen in Villingen-Schwenningen, wie die Polizei mitteilte. Später bedrohte die Frau den Angaben zufolge ohne Anlass einen 55 Jahre alten Mann und dessen 25-Jährige Tochter mit einem Küchenmesser. Mit ihrem Auto streifte sie zudem einen anderen Wagen und verließ danach unerlaubt die Unfallstelle.

Als die Polizei die 33-Jährige in Bad Dürrheim stoppen wollte, flüchtete sie mit ihrem Auto. Die Beamten verfolgten die Frau über Hochemmingen und Tuningen bis auf die A81, wo sie schließlich in der Nähe von Villingen-Schwenningen gefasst wurde. Sie stand unter dem Einfluss von Drogen und wurde in eine Klinik gebracht. Ihr Führerschein wurde einbehalten. Verletzt wurde niemand.

(dpa/lsw)