Fasnet in Villingen-Schwenningen

Fasnacht dehom: Unser bunter Abend für die Region
Der SÜDKURIER bringt den Bunten Abend in Ihr Wohnzimmer. Akteure aus der ganzen Region sorgen gemeinsam mit Moderator Stefan Lutz, Chefredakteur des SÜDKURIER, für närrische Stimmung. Alle Beiträge sind einzeln unter Berücksichtigung der jeweils gültigen Corona-Regeln produziert worden.
Bunter Abend SÜDKURIER-Fastnacht 2021
Alles zur Narrenzeit
Der Weisswald auf der Gemarkung Brigachtal. Potentielle Standort für einen neuen Truppenübungsplatz oberhalb von Tannheim und der Nachsorgeklinik.
Villingen-Schwenningen Ein Ja-aber-Papier soll Tannheims Klinik und die Natur vor Bundeswehr-Übungen schützen
Kreistag beschließt mehrheitlich Resolution, die Klinik-Geschäftsführer reagieren entsetzt über das Papier
Villingen-Schwenningen Viel Kritik an Narren und Schaulustigen nach dem Montagsauftritt
Historische Narrozunft distanziert sich vom närrischen Treiben. Oberbürgermeister Jürgen Roth nimmt den Kommunalen Ordnungsdienst in Schutz: Die Rechtslage biete wenig Handhabe gegen die Vorkommnise vom Fastnachtsmontag
VS-Villingen Viele warten, kaum ein Hästräger kommt: Fasnet-Nachschlag am Dienstag in Villingen fällt mager aus
Um 13.30 Uhr wurde es am Dienstag spürbar voller in der Villinger Innenstadt. Um diese Uhrzeit würde ohne Corona das große Schaulaufen der VS-Narren beginnen. Doch das, worauf sicher viele der Besucher spekuliert hatten, trat nicht ein. Ein Umzug oder närrisches Treiben, so wie am gestrigen Montag, fand nicht statt. Der Kommunale Ordnungsdienst griff konsequenter durch.
Villingen-Schwenningen Das Wuescht-Radio war ein Hit: Fortsetzung im nächsten Jahr nicht ausgeschlossen
Viel Lob für die Macher des närrischen Web-Radios. Zunftschef Säger strebt Neuauflage im nächsten Jahr an
Sie haben über 45 Stunden Radio gemacht: Die Moderatoren von „Radio Wuescht“ mit Simon Haas und Pauline Säger (Bild oben mitte), Luise Wagner und Phillip Haas (oben rechts), Alex Brüderle und Anselm Säger (unten links) sowie Fabian Mauch und Kathi Furtwängerl (unten mitte).
VS-Villingen 13.30 Uhr: Jetzt würde in Villingen der große Dienstagsumzug der Zuggesellschaft starten
In Donaueschingen gibt es die Fasnetfigur Plääri. Wäre dieser ein Villinger, so hätte er am heutigen Dienstag um 13.30 Uhr allen Grund zu trauern. Um diese Uhrzeit würde nämlich das große Schaulaufen der VS-Narren beim Dienstagsumzug der Zuggesellschaft starten. Corona lässt das 2021 aber leider nicht zu. Wir blicken daher noch einmal zurück auf das bunte Fasnetspektakel, als das Virus noch ganz weit weg zu sein schien.
VS-Villingen Zusammenfassung: So verlief der Fasnetmontag in Villingen
Villingen ohne Fasnet? Undenkbar. Auch im Lockdown ließen es sich einige Narren am Montag nicht nehmen, zumindest ein wenig Fasnet zu feiern. Das bescherte dem Kommunalen Ordnungsdienst einiges an Arbeit. OB Jürgen Roth rief sogar zum Heimgehen auf. In unserem Rückblick zeigen wir Ihnen, wie der Tag verlaufen ist.
Fastnet-Umzug am Montag in Villingen.
Fasnachtsmontag So war der Fasnachtsmontag in der Region
Fasnacht fällt aus? Nicht ganz! Einige Narren konnten es nicht lassen und haben coronakonform auf der Straße oder online ein Programm auf die Beine gestellt.
Mentig in Villingen 2021: Der Chaisenwagen mit der Riesen-Botschaft.
VS-Villingen 16.30 Uhr: Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss: Rückschau auf den Umzug der Glonki-Gilde 2020
Der Umzug der Glonkis bildet traditionell den Abschluss des offiziellen Umzug-Geschehens am Fasnetmontag in Villingen. Danach ist aber noch lange nicht Schluss. Gefeiert wird dann auf den Straßen und in den Stüble. Schauen Se sich hier den Glonki-Umzug aus dem vergangenen Jahr noch einmal an.
VS-Villingen 16 Uhr: Wuescht versus Glonkis – Wetten, dass es nächstes Jahr wieder ein Duell gibt?
Nach dem Maschgerelauf und vor dem Umzug der Glonkis treffen sich am Fasnetmontag immer die Wuescht und die Glonkis, um sich bei einer Wette zu messen. Hier gibt‘s die schönsten Bilder und Videos vom letzten Jahr.
VS-Villingen VS-OB Jürgen Roth kritisiert Narrentreiben in Villingen scharf: „Gehen Sie nach Hause!“
Während die Polizei am Fasnetmontagmorgen in Villingen kaum etwas zu beanstanden hat, sendet VS-OB Jürgen Roth deutliche Worte an die Narren. Der Kommunale Ordnungsdienst muss laut Stadtverwaltung zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Verordnung feststellen.
Der kommunale Ordnungsdienst muss laut Stadtverwaltung am Montagmorgen zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Verordnung feststellen.
VS-Villingen 14.15 Uhr: „Maschgere lauf!“ – Nur heute leider nicht
Der traditionelle Maschgerelauf ist einer der Höhepunkte am Fasnetsmontag, dem Haupttag der Villinger Fasnet. Hier können Sie sich die 44. Ausgabe noch einmal im Video anschauen.
Tausende Zuschauer säumen beim 44. Maschgerelauf die Umzugsstrecke.
VS-Villingen 12.30 Uhr: Der Schlussappell der Katzenmusik ist nicht das Ende
Zur Mittagszeit am Fasnetmontag in Villingen übernimmt traditionell die Katzenmusik die Regie in der Villinger Innenstadt. Dann werden beim Schlussappell Orden verliehen. Das Schunkeln kommt dabei ebenfalls nicht zu kurz. Wie schön das 2020 war, zeigen wir hier mit vielen Bildern und Videos.
Beim Schlussappell der Katztenmusik auf dem Latschariplatz wurden im vergangenen Jahr wieder viele Orden für langjährige, aktive Mitglieder verteilt.
VS-Villingen Nach Spontan-Fasnet-Umzug in Villingen: Wie die Polizei die Corona-Fasnet einschätzt
Gegen 9 Uhr, wenn normalerweise der historische Umzug der Narrozunft in Villingen startet, sind gut 20 Narren durch die Innenstadt gezogen, begleitet von Musik aus dem Lautsprecher. Zusammen mit Zuschauern waren letztlich rund 200 Menschen dort versammelt, mit Abstand und mit Masken. Der SÜDKURIER hat bei Polizei nachgefragt, ob es zu Verstößen gegen die Corona-Regeln gekommen ist.
Fasnetmentig Umzug
Visual Story Videos vom spontanen Corona-Fasnetumzug in Villingen
Ganz ohne Fasnet geht es in Villingen am Fasnetmontag einfach nicht. Einige Mitglieder der Narrozunft und anderer Zünfte sind am Montagmorgen gegen 9 Uhr trotz Corona bei einem Umzug unter Einhaltung der Corona-Regeln durch die Innenstadt gezogen. Allerdings lockte der Spaß auch zahlreiche Zuschauer und Neugierige an, sodass sich unter dem Strich rund 200 Menschen in der Stadt tummelten. Auch Polizei und Ordnungsamt waren vor Ort und beobachteten die Situation. Der SÜDKURIER war mit der Videokamera mit dabei.
Bilder-Story Fasnetsdienstag ohne Dreckkübel: Wir zeigen die besten Bilder der vergangenen Jahre
Karl-Heinz Wegis als Feuerwehrmann, Angie Ummenhofer als Donald Trump oder Johannes Treffert als Papst – der Dreckkübel in der Markdorfer Stadthalle bietet Platz für alle. Hier gibt es Bilder aus den vergangenen Jahren.
Angie Ummenhofer grüßte 2018 als amerikanischer Präsident Donald Trump aus dem Dreckkübel.
Pfullendorf Denkinger Narrentreffen – natürlich mit konformen Abstand
Die Holzhauderezunft aus Denkingen beteiligt sich an SÜDKURIER-Aktion mit einem Fasnachtsvideo. Zwei Überlinger Hästräger sind auch dabei. Es soll ein kleiner Vorgeschmack auf das dreitägiges Narrentreffen mit Jubiläumsumzug 2022 sein. Aber auch für die Dorffasnet in diesem Jahr sind noch kleine Aktionen in Denkingen geplant.
Haudere, Waldschratt und Zapfenmännle aus Denkingen holten sich für das Video Unterstützung bei einem Hänsele nebst Löwen aus Überlingen. Für Trommelwirbel sorgten zwei Elche aus dem Musikverein Denkingen.
Bad Dürrheim Ellis Group tanzt seit 27 Jahren
Elli Karrer ist auch als Musical-Choreografin bekannt. Heute Abend beim Turnerball ist der nächste Auftritt.
Die Tänzerinnen von „Ellis Group“ unter der Leitung von Elli Karrer (rechts) sind in jeder Beziehung bei ihren Auftritten – hier beim Turnerball 2019 – eine Augenweide.
Waldshut-Tiengen So wurde früher Fasnacht in Gurtweil gefeiert
Viele Narren suchen in Zeiten des Lockdowns nach alternativen Lösungen, doch etwas Fasnacht feiern zu können. Oft hilft ein Rückblick auf die Geschichte.
Das ist der letzte Narrenrat Gurtweil aus dem Jahre 2002 mit dem damaligen Narrenpräsidenten Pauli (Gerhard Hentzel mit grüner Kutte) und der inzwischen verstorbenen Narrenmutter Hildegard Mutter.