Drei Schwerverletzte sind die Bilanz eines Unfalls am Mittwochnachmittag auf der B 33 in Villingen. Nach Polizeiangaben war gegen 15.30 Uhr zunächst ein Richtung Bad Dürrheim fahrender Golf in den Gegenverkehr geraten.

Unfallursache noch völlig unklar

Weshalb der Fahrer, ein 85-jähriger Mann, seine Fahrspur verlassen hatte, ist für die Einsatzkräfte noch völlig unklar. Jedenfalls, so weiter die Polizei, habe der Golf einen entgegenkommenden Sprinter offenbar gestreift.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Fahrer des Kleintransporters soll noch versucht haben, seinen Wagen aufzufangen, der in der Folge auf die Fahrbahn gekippt sei. Am Steuer des Sprinters saß ein 22-jähriger Mann. Er und eine Beifahrerin sollen, so heißt es von der Polizei, nicht angeschnallt gewesen sein. Der Rettungshubschrauber Christoph 11 war im Einsatz, die Verletzten wurden in mehrere Krankenhäuser gebracht. Die B 33 war in Villingen vorübergehend gesperrt.