Die Stadtverwaltung setzt weiter darauf, mit einem speziellen Verfahren, der Dünnschichtasphaltierung, den Schlaglochpisten Herr zu werden. Neun Straßen sollten so in den nächsten Wochen erneuert werden. Doch nun kommt der überraschende Stopp.

Das könnte Sie auch interessieren

Die für diese Woche geplanten Arbeiten zum Einbau des Dünnschichtasphalts verzögern sich und können nicht wie geplant beginnen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Stadtverwaltung informiere erneut, sobald die Arbeiten losgehen können.

Doch woran liegt es? Wir haben nachgefragt: Verantwortlich seien Krankheitsfälle im zuständigen Amt, aber auch bei der Baufirma, sagt eine Sprecherin der Stadtverwaltung.

Vorgesehen war ursprünglich folgender Zeitplan:

18. und 19. Mai

Altstadtstraße, Güterbahnhofstraße und Marbacher Straße

23. Mai

Eichendorffstraße.

24. und 25. Mai

Dickenhardtstraße

30. und 31. Mai

Offenburger Straße

1. und 2. Juni

Gewerbestraße

7. und 8. Juni

Obereschacher Straße

9. und 13. Juni

Römerweg.