Die ehemalige Schülerin des Gymnasiums am Romäusring (Jahrgang 1981) ist studierte Pharmazeutin und hat eine beeindruckende wissenschaftliche Karriere hingelegt. Seit 2015 ist sie Professorin für Drug Delivery an der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Ludwig-Maximilian-Universität (LMU) in München.

Als eine von sechs Wissenschaftlerinnen der LMU erhielt sie jetzt den erwähnten Preis, der zur Förderung von Frauen in der Wissenschaft eingeführt wurde. Zu den wichtigsten Auswahlkriterien gehören außerordentliche wissenschaftliche Leistungen und eine akademische Karriere, die Vorbildfunktion für junge Forscherinnen hat.

Olivia Merkel entwickelt neue Therapieansätze auf der Basis von Nanomaterialien. Damit trägt sie zu einer verbesserten Behandlung von Krebs und entzündlichen Erkrankungen vor allem in der Lunge bei.