Im neuen Schuljahr soll der Erweiterungsbau der Südstadtschule fertig sein: „Es gab zwar einige Verzögerungen, aber wir hoffen, dass uns zum Beginn des Schuljahres die vier neuen Klassenräume zur Verfügung stehen“, erklärt Rektor Elmar Dressel. Durch den Quader, der im Hof errichtet wird, ist aktuell aber die Pausenfläche für die Schüler enorm eingeschränkt.

Gute Lösung

Aber in Zusammenarbeit mit der Stadt hat die Schule jetzt eine gute Lösung für mehr Bewegungsfreiheit gefunden: Die Vom-Stein-Straße wird mit zwei schwenkbaren Schranken während der Pausen für den Verkehr gesperrt; so können die Schüler gefahrlos über die Straße zum Spielplatz auf dem Bildstocker Platz laufen. „Das entspannt die Lage wirklich“, freut sich Elmar Dressel. Vor allem das Fußballfeld, das wegen des Neubaus aufgegeben werden musste, fehle den Schülern. „Die mangelnde Bewegung haben wir gespürt durch mehr Streitigkeiten und kleinen Rempeleien, da einfach deutlich weniger Platz da ist.“

Der dringend notwendige Erweiterungsbau im Hof hat die Bewegungsfreiheit der Schüler massiv eingeschränkt.
Der dringend notwendige Erweiterungsbau im Hof hat die Bewegungsfreiheit der Schüler massiv eingeschränkt. | Bild: Hahne, Jochen

Hühnern steht mehr Platz zu

Jahresanfang hat sich die Schule dann an die Stadt gewendet und einen drastischen Vergleich mit der Hühnerhaltung bemüht: „Einem freilaufenden Huhn stehen zehn Quadratmeter zur Verfügung, unsere Kinder hatten nur vier Quadratmeter.“ Dressel lobt die Kooperation mit der Stadt und die Bereitschaft, hier schnell eine Lösung zu finden. „Die Einschränkungen für den Verkehr sind ja recht gering“, erklärt die Pressesprecherin der Stadt, Madlen Falke. Außerdem diene diese Maßnahme ja der Sicherheit der Kinder.

Die Schranken sind schwenkbar und riegeln die Vom-Stein-Straße nur während der Pausenzeiten ab.
Die Schranken sind schwenkbar und riegeln die Vom-Stein-Straße nur während der Pausenzeiten ab. | Bild: Hahne, Jochen

Während Pausenzeiten gesperrt

Während der Pausenzeiten von 8.45 bis 8.55 und von 10.30 bis 10.45 Uhr müssen Autofahrer einen kurzen Umweg über eine Parallelstraße in Kauf nehmen.Elmar Dressel hofft jetzt, dass die Anwohner diese Sperrung mittragen: „Für uns die das wirklich der Ausweg aus einer beklemmenden Situation“, schildert der Rektor die Lage.

360 Schüler

Die Südstadtschule hat momentan 360 Schüler, die auf beengtem Raum unterricht werden. „Wir nutzen Fachräume im Moment als Unterrichtsräume, einige Klassen sind sogar im Keller untergebracht.“ Wenn der Erweiterungsbau fertig ist, könne man endlich aufatmen und beispielsweise den Musikraum wieder für den Musikunterricht nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Druck nimmt wieder zu

Allerdings blick Dressel auch sorgenvoll auf neue Wohngebiete wie der Friedrichspark oder in Zukunft auch Mangin. „Da werden die Schülerzahlen sicher wieder steigen.“ Allerdings könne die Schule nicht viel mehr als jetzt 360 Kinder unterrichten: „Sonst reicht der Platz in der Mensa, in der Turnhalle oder auch der Pausenplatz nicht aus.“ Rund 100 Kinder werden den ganzen Tag in der Schule betreut, sie essen dort zu Mittag, machen ihre Hausaufgaben und es gibt zahlreiche Angebote am Nachmittag.

Das könnte Sie auch interessieren

Montessori-Klasse

In einer Familienklasse unterrichten zwei speziell ausgebildete Lehrerinnen nach der Montessori-Pädagogik. Hier werden Kinder der Klassenstufe 1 bis 4 gemeinsam unterrichtet. „Das ist sehr gut nachgefragt“, so Dressel.