In diesem Jahr unterstützt die Warenbergschule mit ihrem Sponsorenlauf am 11. Juli die beiden Vereine Ärzte ohne Grenzen und Der Bunte Kreis. Dazu begrüßte die Schulleiterin Ilka Kreilinger Vertreterinnen dieser Organisationen an der Schule, die über ihre Arbeit vor den Klassen berichteten.

Zunächst informierten Christine Aschenbrenner und Ulrike Naskowski über ihre Arbeit beim bunten Kreis. Die Vereinsmitglieder sind in der Kinderklinik Villingen-Schwenningen tätig und begleiten die Eltern frühgeborener Kinder liebevoll und fachkundig auf dem Weg nach Hause.

Im Anschluss berichtete die Ärztin Gudrun Adams über ihre Arbeit bei Ärzte ohne Grenzen. Sie hatte viele eigene Bilder aus verschiedenen Ländern mitgebracht, in denen sie im Einsatz war. „Sie helfe Menschen in Not in Ländern, welche beispielsweise durch Kriege oder Naturkatastrophen belastet seien“, erklärte Adams. Häufig seien Kinder in diesen Ländern unterernährt, was auf einfache Art mit Maßbändern für die Oberarme festgestellt werde.

Die Schüler zeigten sich sehr beeindruckt von den Vorträgen und freuen sich nun darauf, möglichst viele Runden zu laufen, um die Organisationen mit einem finanziellen Beitrag unterstützen zu können.