Mit einer tollen Party wollen gleich zwei Villinger Orchester ihr insgesamt 140-jähriges Bestehen feiern: Die Jugendkapelle der Stadtharmonie, die kurz nach Gründung der Hauptkapelle gegründet wurde, zählt jetzt 90 Lenze, und die aus dem Hauptorchester hervorgegangenen Stadtharmonisten, aktuell eine Gemeinschaft von 18 Musikern, wurden vor genau 50 Jahren gegründet.

Das ist Grund genug zum Feiern, beschlossen die Musiker. Um dem Doppelanlass gerecht zu werden, will man im Juni gleich drei Tage lang in die Vollen gehen.

Das abwechselungsreiche Programm steht und hält für jeden Musikgeschmack etwas bereit. Mit einer Frühlingsparty, die am Freitag, 15. Juni, von der Partymaschine XXL gestaltet wird, geht es los. Und wer die „Rebellen in Lederhosen“ kennt – diese hatten vor zwei Jahren beim Stadtfest einen Auftritt – der weiß: An diesem Abend geht der Punk ab in der Halle der Katzenmusik, Unterer Dammweg 30.

Für diese Party ist es sinnvoll, sich rechtzeitig Karten zu sichern, empfiehlt Stefan Jäckle, der dem Festkomitee angehört. In den 15 Euro Eintrittsgeld sind zwei Freigetränke enthalten. Alternativ kann man aber auch einen kompletten Tisch reservieren. Hierfür wurde eigens eine Emailadresse eingerichtet. Unter 140jahresfest@stadtharmonie.de oder auf der Webseite der Harmonie kann man Plätze ordern. Die beiden weiteren Tage wird kein Eintrittsgeld erhoben.

Der Samstag, 16. Juni, lädt ebenfalls ein zu einem tollen musikalischen Programm. Den Nachmittag gestalten ab 16 Uhr diverse Jugendkapellen aus der Region bei einem Jugendkapellentreffen. Die Villinger Stadtharmonisten übernehmen um 19 Uhr die musikalische Unterhaltung, um ab 21 Uhr dem Musikverein Grüningen den Platz auf der Bühne abzutreten.

Am Sonntag geht es mit einem fetzigen Frühschoppen der Stadtmusik Aach los, die Millibach-Musikanten musizieren ab 14 Uhr, und um 16 Uhr winkt ein weiterer Höhepunkt: Beim Public-Viewing kann man die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gegen Mexiko anfeuern.

Dass man das Fest in der Kamuvi-Halle ausrichten kann, sei ein riesiger Vorteil, der beiden Vereinen zugute komme, erklärt Theo Volk vom Festkomitee. Die Katzenmusik feiere genau eine Woche vorher ihr Sommerfest und ein Großteil der Einrichtung könne dann eine Woche später auch von der Stadtharmonie genutzt werden. Das sei dann weniger Arbeit und diese könne man sich auch noch teilen.

Das Programm

  • Freitag 15. Juni: ab 19 Uhr Frühlingsparty mit der Band Partymaschine XXL.
  • Samstag, 16. Juni: ab 16 Uhr Jugendkapellentreff, ab 19 Uhr Villinger Stadtharmonisten, ab 21 Uhr MV Grüningen.
  • Sonntag 17. Juni: ab 11 Uhr Frühschoppen mit der Stadtmusik Aach, ab 14 Uhr Millibach-Musikanten, ab 16 Uhr Public-Viewing Deutschland-Mexiko.