Die Vorstandsmitglieder und Jugendleiter der Fußballvereine FV 1925 Marbach, FC Pfaffenweiler 1932, SV Rietheim und Fußball-Club 1920 Tannheim machten am Montag im Vereinsheim des FC Pfaffenweiler Nägel mit Köpfen: Gemeinsam unterzeichneten sie den Zusammenschluss der Jugendabteilungen, um die schon seit längerer Zeit bestehende Zusammenarbeit der Vereine fortzusetzen und zu intensivieren.

150 Jugendliche

150 Jugendliche werden in Mannschaften von der A- bis zur G-Jugend, also sieben Mannschaften, eingeteilt. Es wird je nach Alter auf verschiedenen Feldgrößen gespielt, demnach sind auch die Mannschaftsgrößen unterschiedlich. (hs)