Ihnen ist langweilig? Sie möchten etwas unternehmen? Hier gibt es unsere Veranstaltungstipps für Ihre Region.

Sinfonieorchester Villingen-Schwenningen: Voller Frühling

Villingen, Franziskaner Konzerthaus, So, 17.3., 17 Uhr: Das Sinfonieorchester läutet bei seinem Konzert den Frühling ein. Eine Einführung mit "Musik im Dialog" findet bereits um 16.30 Uhr statt. Auf dem Programm stehen Werke von Karl Goldmark mit der Ouvertüre im Frühling, das Klavierkonzert B-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart mit Oliver Triendl als Solist und die Sinfonie Nr. 1 B-Dur "Frühling" von Robert Schumann. Karten gibt es an der Abendkasse für 26, 22 und 18 Euro, Schüler und Studenten bezahlen die Hälfte.
Bild: Scholz

Villingen, Franziskaner Konzerthaus, So, 17.3., 17 Uhr: Das Sinfonieorchester läutet bei seinem Konzert den Frühling ein. Eine Einführung mit "Musik im Dialog" findet bereits um 16.30 Uhr statt. Auf dem Programm stehen Werke von Karl Goldmark mit der Ouvertüre im Frühling, das Klavierkonzert B-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart mit Oliver Triendl als Solist und die Sinfonie Nr. 1 B-Dur "Frühling" von Robert Schumann. Karten gibt es an der Abendkasse für 26, 22 und 18 Euro, Schüler und Studenten bezahlen die Hälfte.

Forum Niedereschach: Duo Zu Zweit

Niedereschach, Katharinensaal, Sa, 16.3., 20 Uhr: Das durch seinen messerscharfen Humor bekannte Kabarett-Duo "Zu Zweit" besteht aus Tina Häussermann und Fabian Schläper. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 18 Euro. Im Vorverkauf bei der Bäckerei Bantle in Niedereschach oder im Internet unter www.forum-niedereschach.de kostet die Karte 15 Euro.
Bild: Veranstalter

Niedereschach, Katharinensaal, Sa, 16.3., 20 Uhr: Das durch seinen messerscharfen Humor bekannte Kabarett-Duo "Zu Zweit" besteht aus Tina Häussermann und Fabian Schläper. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 18 Euro. Im Vorverkauf bei der Bäckerei Bantle in Niedereschach oder im Internet unter www.forum-niedereschach.de kostet die Karte 15 Euro.

21. Selbsthilfetag

Bad Dürrheim, Haus des Bürgers, So, 17.3., 11 Uhr: Neben vielen Beratungsständen werden beim 21. Selbsthilfetag auch verschiedene Vorträge zum Thema Naturheilkunde im Weinbrennersaal im Haus des Gastes angeboten. Die Mitglieder der Selbsthilfegruppen informieren und beraten von 11 bis 17 Uhr an den Informationsständen. Infos unter www.badduerrheim.de.
Bild: Veranstalter

Bad Dürrheim, Haus des Bürgers, So, 17.3., 11 Uhr: Neben vielen Beratungsständen werden beim 21. Selbsthilfetag auch verschiedene Vorträge zum Thema Naturheilkunde im Weinbrennersaal im Haus des Gastes angeboten. Die Mitglieder der Selbsthilfegruppen informieren und beraten von 11 bis 17 Uhr an den Informationsständen. Infos unter www.badduerrheim.de.

Bild: Veranstalter

Accordion Affairs

Villingen, Jazzkeller, Sa, 16.3., 21 Uhr: Beim Trio Accordion Affairs könnte man den Eindruck gewinnen, es spiele ein Quartett, denn der seit seinem ersten Lebensjahr blinde Musiker und Komponist Jörg Siebenhaar spielt meist synchron mit der rechten Hand Akkordeon und der linken Hand Klavier.
Bild: Veranstalter

Villingen, Jazzkeller, Sa, 16.3., 21 Uhr: Beim Trio Accordion Affairs könnte man den Eindruck gewinnen, es spiele ein Quartett, denn der seit seinem ersten Lebensjahr blinde Musiker und Komponist Jörg Siebenhaar spielt meist synchron mit der rechten Hand Akkordeon und der linken Hand Klavier.

"Peter Pan" als Ballett

Villingen, Theater am Ring, Sa/So, 16.17.3., 18/15 Uhr: Isgard Mader und die mehr als 130 Mädchen zwischen dreieinhalb und 25 Jahren haben sich diese schöne Geschichte zur Vorlage für eine Ballettaufführung genommen. Tickets bei der Tourist-Info im Franziskaner, Telefon 07721/822525.
Bild: Rüdiger Fein

Villingen, Theater am Ring, Sa/So, 16.17.3., 18/15 Uhr: Isgard Mader und die mehr als 130 Mädchen zwischen dreieinhalb und 25 Jahren haben sich diese schöne Geschichte zur Vorlage für eine Ballettaufführung genommen. Tickets bei der Tourist-Info im Franziskaner, Telefon 07721/822525.

Es war einmal....

Villingen, Theater am Turm, So, 17.3., 11 Uhr: Die Märchenerzählerin Ulrike Dworschak (Bild) wird noch zwei Mal bis Ende April rund 40 Minuten ihre Märchenstunden im Theater am Turm präsentieren. Ihre Inszenierungen entwickelt sie selbst und zaubert mit viel Herzblut und Fantasie "märchenhafte" Stimmungen.
Bild: Theater am Turm

Villingen, Theater am Turm, So, 17.3., 11 Uhr: Die Märchenerzählerin Ulrike Dworschak (Bild) wird noch zwei Mal bis Ende April rund 40 Minuten ihre Märchenstunden im Theater am Turm präsentieren. Ihre Inszenierungen entwickelt sie selbst und zaubert mit viel Herzblut und Fantasie "märchenhafte" Stimmungen.

Die Tanzstunde

Villingen, Theater am Ring, Mo, 18.3., 20 Uhr: Mark St. Germain hat eine amüsante und berührende Komödie über zwei einsame Seelen geschrieben, die nur mühsam denselben Takt halten können, schließlich aber beide mutig werden und sich erstaunlich nahekommen.
Bild: Michael Petersohn

Villingen, Theater am Ring, Mo, 18.3., 20 Uhr: Mark St. Germain hat eine amüsante und berührende Komödie über zwei einsame Seelen geschrieben, die nur mühsam denselben Takt halten können, schließlich aber beide mutig werden und sich erstaunlich nahekommen.