Ihnen ist langweilig? Sie haben Lust etwas zu unternehmen? Hier gibt es Veranstaltungstipps in der Region zur Auswahl. Klicken Sie sich durch und lassen Sie sich inspirieren!

Waldfest Gesangverein Kirnachklänge

<strong>St. Georgen, Kammererhöhe, Sa/So/Mo, 11./12./13.8., 14/10/16 Uhr:</strong>Der Oberkirnacher Gesangverein Kirnachklänge feiert insgesamt drei Tage im Zelt, das die Feuerwehr bereits nutzte, sein traditionelles Waldfest. Zu Kaffee und Kuchen sind die Gäste am Samstag bereits ab 14 Uhr eingeladen, bevor ab 20 Uhr die Schwarzwaldfeger für Stimmung sorgen. An den Frühschoppen ab 10 Uhr mit Ernst Weißer aus Königfeld am Sonntag, schließen sich zur musikalischen Unterhaltung die Villinger Stadtharmonisten (Bild) ab 14 Uhr an.
Bild: Werner Müller

St. Georgen, Kammererhöhe, Sa/So/Mo, 11./12./13.8., 14/10/16 Uhr:Der Oberkirnacher Gesangverein Kirnachklänge feiert insgesamt drei Tage im Zelt, das die Feuerwehr bereits nutzte, sein traditionelles Waldfest. Zu Kaffee und Kuchen sind die Gäste am Samstag bereits ab 14 Uhr eingeladen, bevor ab 20 Uhr die Schwarzwaldfeger für Stimmung sorgen. An den Frühschoppen ab 10 Uhr mit Ernst Weißer aus Königfeld am Sonntag, schließen sich zur musikalischen Unterhaltung die Villinger Stadtharmonisten (Bild) ab 14 Uhr an.

Sun-Hill-Festival

<strong>Schonach, Langenwaldschanze, Sa, 11.8., 15 Uhr:</strong> Im Auslauf der Langenwald-Schanze haben die fünf Jungs der Eventfabrik (Bild) wieder das Sun-Hill-Festival auf die Beine gestellt. Auf der großen Bühne treten verschiedene DJs und Live-Bands von Rap bis Techno auf. Karten kosten an der Tageskasse 25 Euro. Cocktails, Likör, Bier und alkoholfreie Getränke warten auf Besucher.
Bild: Eventfabrik

Schonach, Langenwaldschanze, Sa, 11.8., 15 Uhr: Im Auslauf der Langenwald-Schanze haben die fünf Jungs der Eventfabrik (Bild) wieder das Sun-Hill-Festival auf die Beine gestellt. Auf der großen Bühne treten verschiedene DJs und Live-Bands von Rap bis Techno auf. Karten kosten an der Tageskasse 25 Euro. Cocktails, Likör, Bier und alkoholfreie Getränke warten auf Besucher.

Orgelmusik zur Marktzeit

<strong>Villingen, Benediktinerkirche, Sa, 11.8., 11 Uhr:</strong> Bei der nächsten Orgelmusik zur Marktzeit haben die Villinger Münstermusik und die Stiftung "Johann-Andreas-Silbermann-Orgel von 1752 Rekonstruktion" Ana Stankovic aus Villingen am Alphorn und Carmen Jauch (Bild) aus Alpirsbach an der Orgel eingeladen. Die Benediktinerkirche erwartet die Besucher ab 11 Uhr.
Bild: Veranstalter

Villingen, Benediktinerkirche, Sa, 11.8., 11 Uhr: Bei der nächsten Orgelmusik zur Marktzeit haben die Villinger Münstermusik und die Stiftung "Johann-Andreas-Silbermann-Orgel von 1752 Rekonstruktion" Ana Stankovic aus Villingen am Alphorn und Carmen Jauch (Bild) aus Alpirsbach an der Orgel eingeladen. Die Benediktinerkirche erwartet die Besucher ab 11 Uhr.

Stunde der Kirchenmusik

<strong>Bad Dürrheim, Evangelische Johanneskirche, So, 12.8., 19.30 Uhr: </strong>Bei diesem klassischen Konzert für Trompete und Orgel kommen Stücke aus dem Barock, von Bach, Telemann, Albinoni und anderen Komponisten. Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen sich die Organisatoren und Akteure.
Bild: Gaby Fürniß

Bad Dürrheim, Evangelische Johanneskirche, So, 12.8., 19.30 Uhr: Bei diesem klassischen Konzert für Trompete und Orgel kommen Stücke aus dem Barock, von Bach, Telemann, Albinoni und anderen Komponisten. Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen sich die Organisatoren und Akteure.

Das Hornberger Schießen

Hornberg, Freilichtbühne, So, 19.8., 16 Uhr: Es geht aus wie das Hornberger Schießen. Besucher erleben, wie Hornberger Bürger dieses Missgeschick ihrer Vorfahren in einem lustigen Spiel, mit Witz, Humor und dem nötigen „Schuss Selbstironie“, vor der herrlichen Kulisse zum Besten geben.
Bild: Veranstalter

Hornberg, Freilichtbühne, So, 19.8., 16 Uhr: Es geht aus wie das Hornberger Schießen. Besucher erleben, wie Hornberger Bürger dieses Missgeschick ihrer Vorfahren in einem lustigen Spiel, mit Witz, Humor und dem nötigen „Schuss Selbstironie“, vor der herrlichen Kulisse zum Besten geben.

Moderierte Tunnelfahrt mit dem Dampfsonderzug

Triberg, Bahnhof Triberg, So, 19.8., 13.15 Uhr: Bei dieser Fahrt dampft und raucht es richtig. Die guten alten Dampfloks 52 7596 oder 01 519 ziehen die Waggons. Die etwa dreistündige Tour geht von Triberg über St. Georgen nach Hausach und zurück nach Triberg.
Bild: Manuel Mader

Triberg, Bahnhof Triberg, So, 19.8., 13.15 Uhr: Bei dieser Fahrt dampft und raucht es richtig. Die guten alten Dampfloks 52 7596 oder 01 519 ziehen die Waggons. Die etwa dreistündige Tour geht von Triberg über St. Georgen nach Hausach und zurück nach Triberg.

Weltklassik am Klavier

<strong>Bad Dürrheim, Haus des Gastes, Sa, 11.8., 16 Uhr: </strong>Die Pianistin Ioana Ilie (Bild) spielt von Bach, Schubert, Weber, Debussy und Ravel. In diesem Jahr stehen der Tanz und dessen Entwicklung im Mittelpunkt ihres Programms. Reservierungen unter Telefon 0211 936 5090 oder per Email an info@weltklassik.de.
Bild: Veranstalter

Bad Dürrheim, Haus des Gastes, Sa, 11.8., 16 Uhr: Die Pianistin Ioana Ilie (Bild) spielt von Bach, Schubert, Weber, Debussy und Ravel. In diesem Jahr stehen der Tanz und dessen Entwicklung im Mittelpunkt ihres Programms. Reservierungen unter Telefon 0211 936 5090 oder per Email an info@weltklassik.de.

Knechten und Schuften auf der Saline

<strong>Bad Dürrheim, Rathausplatz, So, 12.8., 16 Uhr:</strong> Die Badedienerin Johanna nimmt die Teilnehmer bei ihrer Stadtführung mit in das 19. Jahrhundert und erklärt anschaulich, welche wichtige Rolle die Solle damals spielte. Karten erhältlich unter www.badduerrheim.de sowie im Haus des Gastes.
Bild: Veranstalter

Bad Dürrheim, Rathausplatz, So, 12.8., 16 Uhr: Die Badedienerin Johanna nimmt die Teilnehmer bei ihrer Stadtführung mit in das 19. Jahrhundert und erklärt anschaulich, welche wichtige Rolle die Solle damals spielte. Karten erhältlich unter www.badduerrheim.de sowie im Haus des Gastes.