Ihnen ist langweilig? Sie möchten etwas unternehmen? Hier gibt es unsere Veranstaltungstipps für Ihre Region.

Miss Verständnis: Ein Abend für Frauen

Villingen, Zehntscheuer der Narrozunft, Mi, 8.5., 19.30 Uhr: Ob als Comedian, Schauspielerin oder Sängerin: Constanze Lindner (Bild) ist ein Bühnentier. Die mehrfache Kabarett-Preisträgerin erobert das Publikum mit ihrer unvergleichbaren Spielfreude, mit großer Spontaneität, mit Mut zur Hässlichkeit und entwaffnendem Charme. Wer diesen Abend erlebt hat, beginnt alle Missverständnisse zu verstehen und Verständnis für jeden vermissten Versteher zu entwickeln. Einlass ist nur für Frauen um 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 22 Euro inklusive ein Begrüßungsgetränk und Häppchen.
Bild: Veranstalter

Villingen, Zehntscheuer der Narrozunft, Mi, 8.5., 19.30 Uhr: Ob als Comedian, Schauspielerin oder Sängerin: Constanze Lindner (Bild) ist ein Bühnentier. Die mehrfache Kabarett-Preisträgerin erobert das Publikum mit ihrer unvergleichbaren Spielfreude, mit großer Spontaneität, mit Mut zur Hässlichkeit und entwaffnendem Charme. Wer diesen Abend erlebt hat, beginnt alle Missverständnisse zu verstehen und Verständnis für jeden vermissten Versteher zu entwickeln. Einlass ist nur für Frauen um 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 22 Euro inklusive ein Begrüßungsgetränk und Häppchen.

Villinger Kinderärztin im Jemen

Villingen, Münsterzentrum, Mi, 8.5., 19.30 Uhr: Auf Einladung er Evangelischen Erwachsenenbildung und des Bildungszentrums Villingen berichtet Gudrun Adams (Bild rechts) von der konkreten Arbeit als Ärztin bei ihren Auslandseinsätzen, insbesondere über ihre Arbeit im Jemen. Interessant sind ihre Eindrücke im Vergleich mit Afghanistan.
Bild: Gudrun Adams

Villingen, Münsterzentrum, Mi, 8.5., 19.30 Uhr: Auf Einladung er Evangelischen Erwachsenenbildung und des Bildungszentrums Villingen berichtet Gudrun Adams (Bild rechts) von der konkreten Arbeit als Ärztin bei ihren Auslandseinsätzen, insbesondere über ihre Arbeit im Jemen. Interessant sind ihre Eindrücke im Vergleich mit Afghanistan.

Maimarkt

Furtwangen, Innenstadt, Mi, 8.5., 8 Uhr: Mehr als 80 Stände locken zum Bummeln beim traditionellen Furtwanger Maimarkt. Das bunte Warensortiment reicht von Bekleidung, Spielsachen und Schmuck, über Gewürze und Haushaltswaren, bis zur obligatorischen Marktwurst. Bis 18 Uhr reihen sich die Krämermarktstände in der Innenstadt aneinander.
Bild: Stefan Heimpel

Furtwangen, Innenstadt, Mi, 8.5., 8 Uhr: Mehr als 80 Stände locken zum Bummeln beim traditionellen Furtwanger Maimarkt. Das bunte Warensortiment reicht von Bekleidung, Spielsachen und Schmuck, über Gewürze und Haushaltswaren, bis zur obligatorischen Marktwurst. Bis 18 Uhr reihen sich die Krämermarktstände in der Innenstadt aneinander.

Herausfordernde Situationen bei Demenz

Villingen, DRK-Zentrum, Mi, 8.5., 19 Uhr: Dr. Britsch (Bild) wird in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft, dem DRK Kreisverband und Gesundheitsamt bei der Vortragsreihe „Hilfe beim Helfen für pflegende Angehörige“ über das Thema Demenz informieren und geht auf die herausfordernde Situation ein.
Bild: Veranstalter

Villingen, DRK-Zentrum, Mi, 8.5., 19 Uhr: Dr. Britsch (Bild) wird in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft, dem DRK Kreisverband und Gesundheitsamt bei der Vortragsreihe „Hilfe beim Helfen für pflegende Angehörige“ über das Thema Demenz informieren und geht auf die herausfordernde Situation ein.

2. Firmenlauf Villingen-Schwenningen

Schwenningen, Messegelände, Do, 9.5., 18 Uhr: Der Startschuss zur größten und sportlichsten Betriebsversammlung in der Region fällt um 18 Uhr, wenn es dann es auf die etwa fünf Kilometer lange Strecke entlang dem Messegelände in Schwenningen geht. Im Anschluss gibt es wieder eine große After-Run-Party.
Bild: Veranstalter

Schwenningen, Messegelände, Do, 9.5., 18 Uhr: Der Startschuss zur größten und sportlichsten Betriebsversammlung in der Region fällt um 18 Uhr, wenn es dann es auf die etwa fünf Kilometer lange Strecke entlang dem Messegelände in Schwenningen geht. Im Anschluss gibt es wieder eine große After-Run-Party.

Der Klimawandel – Folgen und unser Umgang

St. Georgen, Ökumenisches Gemeindezentrum, Do, 9.5., 20 Uhr: Der in St. Georgen aufgewachsene Dr. Samuel Eberenz (Bild) gibt in seinem Vortrag Einblicke in Projekte zur Bekämpfung des Klimawandels. Trotz politischer Anstrengungen ist der Ausstoß von Treibhausgasen in den letzten Jahren weiter angestiegen.
Bild: S. Eberenz

St. Georgen, Ökumenisches Gemeindezentrum, Do, 9.5., 20 Uhr: Der in St. Georgen aufgewachsene Dr. Samuel Eberenz (Bild) gibt in seinem Vortrag Einblicke in Projekte zur Bekämpfung des Klimawandels. Trotz politischer Anstrengungen ist der Ausstoß von Treibhausgasen in den letzten Jahren weiter angestiegen.

„Feederleicht“ – Fee Badenius und Band

Furtwangen, Kulturfabrik Furtwangen, Fr, 10.5., 20 Uhr: Die originellen und außergewöhnlichen Texte versieht die Kleinkunstpreisträgerin Fee Badenius (Bild) mit Tonfolgen und wird von ihrer Band Johannes Still, Jochen Reichert und Christoph Helm begleitet. Infos unter 07723/7556 oder www.kulturfabrik-furtwangen.de.
Bild: Veranstalter

Furtwangen, Kulturfabrik Furtwangen, Fr, 10.5., 20 Uhr: Die originellen und außergewöhnlichen Texte versieht die Kleinkunstpreisträgerin Fee Badenius (Bild) mit Tonfolgen und wird von ihrer Band Johannes Still, Jochen Reichert und Christoph Helm begleitet. Infos unter 07723/7556 oder www.kulturfabrik-furtwangen.de.

Orgelmusik zur Marktzeit

Villingen, Benediktinerkirche, Sa, 11.5., 11 Uhr: Andreas Rütschlin (Bild) aus Donaueschingen spielt bei der nächsten „Orgelmusik zur Marktzeit“ unter anderem Werke von Gerard Bunk, Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach. Der Eintritt zu dem halbstündigen Konzert ist frei. Spenden sind immer willkommen.
Bild: privat

Villingen, Benediktinerkirche, Sa, 11.5., 11 Uhr: Andreas Rütschlin (Bild) aus Donaueschingen spielt bei der nächsten „Orgelmusik zur Marktzeit“ unter anderem Werke von Gerard Bunk, Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach. Der Eintritt zu dem halbstündigen Konzert ist frei. Spenden sind immer willkommen.