Ihnen ist langweilig? Sie haben Lust etwas zu unternehmen? Hier gibt es fünf Veranstaltungstipps in der Region zur Auswahl. Lassen Sie sich inspirieren!

Bergstadtsommer: Pop im FAB

St. Georgen, Forum am Bahnhof, Do, 6.9., 20 Uhr: Angst und Depression sind verarbeitet: Die fünf haben gelernt, sich ganz dem Dolce Vita hinzugeben. "Schalt die Heizung ein, hol das Planschbecken raus, setz dich mit einem kühlen Aperol hinein und dreh auf", sagt Sänger Vitali – und mittendrin der Gitarrist, Hannes Donel, langjähriger Helfer und Künstler des Bergstadtsommers.
Bild: Simon Wachter

St. Georgen, Forum am Bahnhof, Do, 6.9., 20 Uhr: Angst und Depression sind verarbeitet: Die fünf haben gelernt, sich ganz dem Dolce Vita hinzugeben. "Schalt die Heizung ein, hol das Planschbecken raus, setz dich mit einem kühlen Aperol hinein und dreh auf", sagt Sänger Vitali – und mittendrin der Gitarrist, Hannes Donel, langjähriger Helfer und Künstler des Bergstadtsommers.

Ein Fest für Ritter

Villingen, Schwarzwald-Baar-Center, Mi-Sa, 5.-8.9.: Ob mit Ritterhelm oder glänzendem Diadem, das Ferienprogramm im Schwarzwald-Baar-Center bietet den kleinen Rittern und Edelfrauen eine ganze Menge: Eine Ritterausrüstung basteln, ein Diadem oder individuelles Wappen gestalten. Mit magischen Kräutern aus dem Burggarten einen Zaubertrank mischen und vieles mehr.
Bild: Veranstalter

Villingen, Schwarzwald-Baar-Center, Mi-Sa, 5.-8.9.: Ob mit Ritterhelm oder glänzendem Diadem, das Ferienprogramm im Schwarzwald-Baar-Center bietet den kleinen Rittern und Edelfrauen eine ganze Menge: Eine Ritterausrüstung basteln, ein Diadem oder individuelles Wappen gestalten. Mit magischen Kräutern aus dem Burggarten einen Zaubertrank mischen und vieles mehr.

Turmblasen mit dem Posaunenchor

Villingen, Aussichtsturm Hubenloch, Mi, 5.9., 19 Uhr: Das Tumblasen des Posaunenchors der evangelischen Kirchengemeinde Villingen kommt gut an. Jeweils 20 Minuten dauert das Vorspiel unter der Leitung von Philipp Eschbach. Heute spielen die Musiker zum letzten Mal dieses Jahr über den Villinger Dächern.
Bild: Jochen Hahne

Villingen, Aussichtsturm Hubenloch, Mi, 5.9., 19 Uhr: Das Tumblasen des Posaunenchors der evangelischen Kirchengemeinde Villingen kommt gut an. Jeweils 20 Minuten dauert das Vorspiel unter der Leitung von Philipp Eschbach. Heute spielen die Musiker zum letzten Mal dieses Jahr über den Villinger Dächern.

Graf Berthold führt durch seine Stadt

Villingen, WTVS GmbH Tourist-Info & Ticket-Service, Do, 6.9., 18 Uhr: Stadtführer Franz Kleinböltig als Graf Berthold führt durch den mittelalterlichen Stadtkern. Er berichtet über das Geschlecht der Zähringer, der Vorfahren und der Nachkommen des Berthold bis in die heutige Zeit.
Bild: Stadt Villingen-Schwenningen

Villingen, WTVS GmbH Tourist-Info & Ticket-Service, Do, 6.9., 18 Uhr: Stadtführer Franz Kleinböltig als Graf Berthold führt durch den mittelalterlichen Stadtkern. Er berichtet über das Geschlecht der Zähringer, der Vorfahren und der Nachkommen des Berthold bis in die heutige Zeit.

Sonderführung

St. Georgen, Deutsches Phonomuseum, Do, 6.9., 14.30 Uhr: Musik- und Technikliebhaber erhalten bei einem Rundgang durch das Museum einen vertieften Einblick in die Phonogeschichte. Auch auf musikalische Einlagen dürfen sich die Museumsgäste freuen, wenn die Geräte vorgeführt werden.
Bild: Deutsches Phonomuseum

St. Georgen, Deutsches Phonomuseum, Do, 6.9., 14.30 Uhr: Musik- und Technikliebhaber erhalten bei einem Rundgang durch das Museum einen vertieften Einblick in die Phonogeschichte. Auch auf musikalische Einlagen dürfen sich die Museumsgäste freuen, wenn die Geräte vorgeführt werden.