Ihnen ist langweilig? Sie haben Lust etwas zu unternehmen? Hier gibt es acht Veranstaltungstipps in der Region zur Auswahl.

Sommernachtsmusik mit Ensemble Locatelli

Villingen, Evang. Johanneskirche, Fr, 16.8., 21 Uhr: Die dritte Sommernachtsmusik findet mit dem Ensemble Locatelli aus Bergamo unter der Leitung von Thomas Chigioni statt. Chigioni stammt aus einer Musikerfamilie und hat junge Talente um sich vereint. Die Musikgruppe beherrscht auf ihren historischen Instrumenten ein breites Repertoire von Barock bis Romantik, von Händel bis Telemann. Eintritt frei, Spenden willkommen. Weitere Informationen im Bezirkskantorat unter Telefon 07721/845146 oder www.kirchenmusik-vs.de.
Bild: Ensemble Locatelli

Villingen, Evang. Johanneskirche, Fr, 16.8., 21 Uhr: Die dritte Sommernachtsmusik findet mit dem Ensemble Locatelli aus Bergamo unter der Leitung von Thomas Chigioni statt. Chigioni stammt aus einer Musikerfamilie und hat junge Talente um sich vereint. Die Musikgruppe beherrscht auf ihren historischen Instrumenten ein breites Repertoire von Barock bis Romantik, von Händel bis Telemann. Eintritt frei, Spenden willkommen. Weitere Informationen im Bezirkskantorat unter Telefon 07721/845146 oder www.kirchenmusik-vs.de.

Wombats: Filmmusik

Schonach, Kurpark, Fr/Sa, 16./17.8., 20.30/18.30 Uhr: Dieses Jahr hat sich die Band Wombats etwas Besonderes ausgedacht. Am Freitag zeigen die Musiker ihre Dokumentation der ersten 25 Jahre Bandgeschichte in Spielfilmlänge „Wombats – Der Film“ im Open-Air-Kino. Der Eintritt ist frei. Am Samstag findet das gewohnte Freiluft-Konzert im Kurpark statt.
Bild: Wombats

Schonach, Kurpark, Fr/Sa, 16./17.8., 20.30/18.30 Uhr: Dieses Jahr hat sich die Band Wombats etwas Besonderes ausgedacht. Am Freitag zeigen die Musiker ihre Dokumentation der ersten 25 Jahre Bandgeschichte in Spielfilmlänge „Wombats – Der Film“ im Open-Air-Kino. Der Eintritt ist frei. Am Samstag findet das gewohnte Freiluft-Konzert im Kurpark statt.

Kalorienarmes Liedgut auf veganen Instrumenten

Bräunlingen, WaldcafeHensler Mistelbrunn, Fr, 16.8., 18.30 Uhr: Das Waldcafe Hensler in Mistelbrunn veranstaltet einen Abend, der die Lachmuskeln des Publikums aufs Äußerste beanspruchen wird. Das Duo „Laktosefrei“, bestehend aus Norbert Staller und Bernfried Häßler, nimmt die Widrigkeiten des Lebens und des Alltags auf die Schippe. Reservierung unter Telefon 07705/1087.
Bild: Veranstalter

Bräunlingen, WaldcafeHensler Mistelbrunn, Fr, 16.8., 18.30 Uhr: Das Waldcafe Hensler in Mistelbrunn veranstaltet einen Abend, der die Lachmuskeln des Publikums aufs Äußerste beanspruchen wird. Das Duo „Laktosefrei“, bestehend aus Norbert Staller und Bernfried Häßler, nimmt die Widrigkeiten des Lebens und des Alltags auf die Schippe. Reservierung unter Telefon 07705/1087.

Von Swing bis Pop mit den Four Sax Brothers

Schwenningen, Kirchenpavillon auf der Möglingshöhe, Sa, 17.8., 16 Uhr: Die Four Sax Brothers präsentieren im Kirchenpavillon auf der Möglingshöhe kostbare Schätze aus der Musikwelt. Das Sextett begeistert mit einem Repertoire aus Swing, Dixie, Pop, Blues, Boogie und Latin. Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.
Bild: ACK

Schwenningen, Kirchenpavillon auf der Möglingshöhe, Sa, 17.8., 16 Uhr: Die Four Sax Brothers präsentieren im Kirchenpavillon auf der Möglingshöhe kostbare Schätze aus der Musikwelt. Das Sextett begeistert mit einem Repertoire aus Swing, Dixie, Pop, Blues, Boogie und Latin. Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.

Ehrenmal geöffnet

Triberg, Ehrenmal am Kroneck, Sa, 17.8., 14 Uhr: Der idyllisch gelegene Turm und die Krypta des Ehrenmals wird auch dieses Jahr an den Samstagen bis 14. September jeweils von 14 bis 16 Uhr der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Ehrenmal ist eine Gedenkstätte für die im Weltkrieg gefallenen Bürger der Stadt.
Bild: SK-Archiv

Triberg, Ehrenmal am Kroneck, Sa, 17.8., 14 Uhr: Der idyllisch gelegene Turm und die Krypta des Ehrenmals wird auch dieses Jahr an den Samstagen bis 14. September jeweils von 14 bis 16 Uhr der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Ehrenmal ist eine Gedenkstätte für die im Weltkrieg gefallenen Bürger der Stadt.

Kunst und Kitsch: Kunstrecycling

Königsfeld, Kunstraum, Sa, 17.8., 15 Uhr: Erneut stellt der Verein Kunstkultur Königsfeld im August Kunst und Kitsch im Kunstraum aus und gibt die Werke gegen eine angemessene Spende an Interessierte ab. Der Erlös dient dem Erhalt des Kunstraumes. Mehr unter www.kunstkultur-koenigsfeld.de.
Bild: Kunstraum

Königsfeld, Kunstraum, Sa, 17.8., 15 Uhr: Erneut stellt der Verein Kunstkultur Königsfeld im August Kunst und Kitsch im Kunstraum aus und gibt die Werke gegen eine angemessene Spende an Interessierte ab. Der Erlös dient dem Erhalt des Kunstraumes. Mehr unter www.kunstkultur-koenigsfeld.de.

Sommerführung mit Peter Graßmann

Villingen, Franziskanermuseum, So, 18.8., 15 Uhr: Italien-Sehnsucht war nicht erst in der Nachkriegszeit ein Thema. Bereits Goethe suchte das „Land, wo die Zitronen blühen“. Auch Villinger Künstler zog es auf ihren Studienreisen nach Italien. Peter Graßmann führt am Sonntag durch die Sonderausstellung.
Bild: Franziskanermuseum

Villingen, Franziskanermuseum, So, 18.8., 15 Uhr: Italien-Sehnsucht war nicht erst in der Nachkriegszeit ein Thema. Bereits Goethe suchte das „Land, wo die Zitronen blühen“. Auch Villinger Künstler zog es auf ihren Studienreisen nach Italien. Peter Graßmann führt am Sonntag durch die Sonderausstellung.

Sommerfest der Kleintierzüchter

Vöhrenbach, Musikpavillon, So, 18.8., 11 Uhr: Der Kleintierzuchtverein Vöhrenbach veranstaltet am Sonntag sein Sommerfest am Musikpavillon in Vöhrenbach. Beginn ist um 11 Uhr. Für das leibliche Wohl und musikalische Unterhaltung ist gesorgt. Für die jungen Gäste steht ein Streichelzoo bereit.
Bild: Stefan Heimpel

Vöhrenbach, Musikpavillon, So, 18.8., 11 Uhr: Der Kleintierzuchtverein Vöhrenbach veranstaltet am Sonntag sein Sommerfest am Musikpavillon in Vöhrenbach. Beginn ist um 11 Uhr. Für das leibliche Wohl und musikalische Unterhaltung ist gesorgt. Für die jungen Gäste steht ein Streichelzoo bereit.