Ihnen ist langweilig? Sie haben Lust etwas zu unternehmen? Hier gibt es unsere Veranstaltungstipps in der Region.

Karten zu gewinnen

<strong>Villingen, Neue Tonhalle, So 21.10., 18 Uhr:</strong> Zum Konzert mit "Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten – Das Original" verlost der SÜDKURIER drei mal zwei Eintrittskarten. Wer gewinnen möchte, ruft bitte bis Freitag, 19. Oktober, 12 Uhr unter Telefon 01379/37050029 (50 Cent pro Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend) mit dem Stichwort "Egerländer" an. „Blasmusik mit Leib und Seele, die hat Ernst Mosch mit den Egerländern gelebt, und das ist auch meine Orientierung“, sagt Ernst Hutter, seit über 15 Jahren musikalischer Leiter der „Egerländer Musikanten“ heute.
Bild: Veranstalter

Villingen, Neue Tonhalle, So 21.10., 18 Uhr: Zum Konzert mit "Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten – Das Original" verlost der SÜDKURIER drei mal zwei Eintrittskarten. Wer gewinnen möchte, ruft bitte bis Freitag, 19. Oktober, 12 Uhr unter Telefon 01379/37050029 (50 Cent pro Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend) mit dem Stichwort "Egerländer" an. „Blasmusik mit Leib und Seele, die hat Ernst Mosch mit den Egerländern gelebt, und das ist auch meine Orientierung“, sagt Ernst Hutter, seit über 15 Jahren musikalischer Leiter der „Egerländer Musikanten“ heute.

Abendführung: „Viertele vor Sieben“

<strong>Villingen, Franziskaner Kulturzentrum, Do, 18.10., 18.45 Uhr: </strong>Die Stadtführerin Ingrid Beck verrät in rund 90 Minuten Interessantes über die Geschichte der Gasthäuser und über das mittelalterliche Villingen sowie das damalige Leben der Bevölkerung. Im Anschluss an die Führung rundet eine gemeinsame Einkehr den Abend ab. Gebühr (ohne Einkehr) sieben Euro.
Bild: WTVS

Villingen, Franziskaner Kulturzentrum, Do, 18.10., 18.45 Uhr: Die Stadtführerin Ingrid Beck verrät in rund 90 Minuten Interessantes über die Geschichte der Gasthäuser und über das mittelalterliche Villingen sowie das damalige Leben der Bevölkerung. Im Anschluss an die Führung rundet eine gemeinsame Einkehr den Abend ab. Gebühr (ohne Einkehr) sieben Euro.

Öffentliche Probe des Sinfonieorchesters

<strong>St. Georgen, Stadthalle, Do, 18.10., 18 Uhr:</strong> Zur öffentlichen Probe des Sinfonieorchesters der Jugendmusikschule sind Kinder und Jugendliche aber natürlich deren Eltern willkommen. Das Orchester bereitet sich mit Dirigent Pascal Pons derzeit für eine Konzertreise nach Südfrankreich vor. Das Ergebnis wird auch in Furtwangen am 11. November in der Festhalle zu hören sein.
Bild: Veranstalter

St. Georgen, Stadthalle, Do, 18.10., 18 Uhr: Zur öffentlichen Probe des Sinfonieorchesters der Jugendmusikschule sind Kinder und Jugendliche aber natürlich deren Eltern willkommen. Das Orchester bereitet sich mit Dirigent Pascal Pons derzeit für eine Konzertreise nach Südfrankreich vor. Das Ergebnis wird auch in Furtwangen am 11. November in der Festhalle zu hören sein.

Franziskaner leuchtet! – Lichternacht in Villingen

Villingen, Franziskanermuseum, Fr, 19.10., 18 Uhr: Die Villinger Innenstadt wird heute in ein farbiges Lichtermeer getaucht. Der Einzelhandel hat bis 23 Uhr geöffnet und bietet ein nächtliches Einkaufserlebnis. Aber auch kulturelle Angebote kommen an diesem Abend nicht zu kurz. Unter dem Motto "Franziskaner leuchtet" findet im Franziskaner ein Programm mit Windlichterbasteln für Kinder, Stadt- und Museumsführungen sowie einer Sonderöffnung der Abteilungen Schwarzwaldsammlung und Keltisches Fürstengrab Magdalenenberg statt.
Bild: Franziskanermuseum

Villingen, Franziskanermuseum, Fr, 19.10., 18 Uhr: Die Villinger Innenstadt wird heute in ein farbiges Lichtermeer getaucht. Der Einzelhandel hat bis 23 Uhr geöffnet und bietet ein nächtliches Einkaufserlebnis. Aber auch kulturelle Angebote kommen an diesem Abend nicht zu kurz. Unter dem Motto "Franziskaner leuchtet" findet im Franziskaner ein Programm mit Windlichterbasteln für Kinder, Stadt- und Museumsführungen sowie einer Sonderöffnung der Abteilungen Schwarzwaldsammlung und Keltisches Fürstengrab Magdalenenberg statt.

Christoph Beck Quartett

<strong>Schwenningen, Härings Kulturcafé, Fr, 19.10., 20 Uhr: </strong>Der Saxopohist Christoph Beck aus Stuttgart präsentiert zusammen mit dem Nürnberger Pianist Andreas Feith, Sebastian Schuster am Bass und Drummer Thomas Wörle aus Köln mit "Reflections" sein erstes Album unter eigenem Namen. Karten: 07720/35558.
Bild: Veranstalter

Schwenningen, Härings Kulturcafé, Fr, 19.10., 20 Uhr: Der Saxopohist Christoph Beck aus Stuttgart präsentiert zusammen mit dem Nürnberger Pianist Andreas Feith, Sebastian Schuster am Bass und Drummer Thomas Wörle aus Köln mit "Reflections" sein erstes Album unter eigenem Namen. Karten: 07720/35558.

Sally Irish-Folk trifft Theater <br><br><strong>Villingen, Rollmopstheater, Do, 22.11., 20 Uhr:</strong> Sally Irish-Folk trifft Theater Paddy Tinsley, der irische Singer/Songwriter aus der Fußgängerzone, hat die Lieder geschrieben. Die Rollmopsautoren die Geschichte. Zu eindrucksvollen Bildern aus Irland und sanfter, einfühlsamer Livemusik wird eine Geschichte von Trauer, Verrat, Freundschaft und Liebe gespielt und gesungen.
Bild: Rollmops Theater

Sally Irish-Folk trifft Theater

Villingen, Rollmopstheater, Do, 22.11., 20 Uhr: Sally Irish-Folk trifft Theater Paddy Tinsley, der irische Singer/Songwriter aus der Fußgängerzone, hat die Lieder geschrieben. Die Rollmopsautoren die Geschichte. Zu eindrucksvollen Bildern aus Irland und sanfter, einfühlsamer Livemusik wird eine Geschichte von Trauer, Verrat, Freundschaft und Liebe gespielt und gesungen.

Erwin Teufel spricht in der Kirche

<strong>Furtwangen, Pfarrkirche St. Cyriak, Fr, 19.10., 18.30 Uhr:</strong> Der frühere Ministerpräsident Baden-Württembergs, Erwin Teufel (Bild), eröffnet die Vortragsreihe "Gott und die Welt – Kirche im Aufbruch" und spricht zum Thema "Ehe alles zu spät ist – über die Reformnotwendigkeit in der katholischen Kirche". Eintritt frei.
Bild: picture allianz/dpa

Furtwangen, Pfarrkirche St. Cyriak, Fr, 19.10., 18.30 Uhr: Der frühere Ministerpräsident Baden-Württembergs, Erwin Teufel (Bild), eröffnet die Vortragsreihe "Gott und die Welt – Kirche im Aufbruch" und spricht zum Thema "Ehe alles zu spät ist – über die Reformnotwendigkeit in der katholischen Kirche". Eintritt frei.

Live-Musik mit Holger Lorenz

Königsfeld, Gasthaus Waldau Schänke, Fr, 1.2., 19.30 Uhr: Der Musiker Holger Lorenz (Bild) aus Tannheim spielt auf seiner Gitarre Country, Folk und Blues. Mit Liedern von John Denver, Cat Stevens, Paul Simon, Jim Croce, Styx, Garth Brooks und vielen anderen Größen aus der Country-, Folk- und Rock Musik hat er seine musikalische Richtung gefunden.
Bild: Veranstalter

Königsfeld, Gasthaus Waldau Schänke, Fr, 1.2., 19.30 Uhr: Der Musiker Holger Lorenz (Bild) aus Tannheim spielt auf seiner Gitarre Country, Folk und Blues. Mit Liedern von John Denver, Cat Stevens, Paul Simon, Jim Croce, Styx, Garth Brooks und vielen anderen Größen aus der Country-, Folk- und Rock Musik hat er seine musikalische Richtung gefunden.