Ihnen ist langweilig? Sie haben Lust etwas zu unternehmen? Hier gibt es unseren Veranstaltungstipp in der Region.

Offene Türen beim Ehrenmal

Triberg, Ehrenmal am Kroneck, Sa, 18.8., 14 Uhr: Noch bis zum 8. September öffnet das Ehrenmal am Kroneck seine Pforten zur Besichtigung durch neugierige Besucher. Von 14 bis 16 Uhr wird die Gedenkstätte für die im Weltkrieg gefallenen Bürger der Stadt Triberg geöffnet.
Bild: Archiv

Triberg, Ehrenmal am Kroneck, Sa, 18.8., 14 Uhr: Noch bis zum 8. September öffnet das Ehrenmal am Kroneck seine Pforten zur Besichtigung durch neugierige Besucher. Von 14 bis 16 Uhr wird die Gedenkstätte für die im Weltkrieg gefallenen Bürger der Stadt Triberg geöffnet.

Klassisches Konzert mit E-Hyun Hüttermann

Klassisches Konzert mit E-Hyun HüttermannBad Dürrheim, KWA Kurstift, Do, 16.8., 16 Uhr: Die Pianistin E-Hyun Hüttermann (Bild) aus Düsseldorf präsentiert ihr Programm zum Thema "Natur als Inspiration in der Klaviermusik". Darunter spielt sie neben einigen anderen Kompositionen von Beethoven mit der Mondscheinsonate, Chopins Regentropfen-Prelude, Tschaikowski, Schubert/Liszt mit "Die Forelle" und "Auf dem Wasser zu singen". Die Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe stammt aus Südkorea und ist sowohl als Solistin wie auch als Kammermusikerin bekannt. Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Bild: Veranstalter

Klassisches Konzert mit E-Hyun HüttermannBad Dürrheim, KWA Kurstift, Do, 16.8., 16 Uhr: Die Pianistin E-Hyun Hüttermann (Bild) aus Düsseldorf präsentiert ihr Programm zum Thema "Natur als Inspiration in der Klaviermusik". Darunter spielt sie neben einigen anderen Kompositionen von Beethoven mit der Mondscheinsonate, Chopins Regentropfen-Prelude, Tschaikowski, Schubert/Liszt mit "Die Forelle" und "Auf dem Wasser zu singen". Die Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe stammt aus Südkorea und ist sowohl als Solistin wie auch als Kammermusikerin bekannt. Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Ivan Rebroff – Gedenk-Konzert

Königsfeld, Haus des Gastes, Do, 16.8., 19.30 Uhr: Fast 95 Jahre nach der Gründung durch Andrej Scholuch präsentiert der Ural Kosakenchor (Bild) auf seiner aktuellen Tournee mit traditionellen Liedern aus dem alten Russland auch eine musikalisch eHommage an Ivan Rebroff. Karten im Vorverkauf unter Telefon 07725/800945 oder im Internet www.reservix.de erhältlich.
Bild: Veranstalter

Königsfeld, Haus des Gastes, Do, 16.8., 19.30 Uhr: Fast 95 Jahre nach der Gründung durch Andrej Scholuch präsentiert der Ural Kosakenchor (Bild) auf seiner aktuellen Tournee mit traditionellen Liedern aus dem alten Russland auch eine musikalisch eHommage an Ivan Rebroff. Karten im Vorverkauf unter Telefon 07725/800945 oder im Internet www.reservix.de erhältlich.

Dampfzug- oder Dieselzugfahrt

Blumberg, Bahnhof Blumberg-Zollhaus, Do, 16.8., 14.10 Uhr: Im Jahr 1977 hat die Stadt Blumberg zusammen mit der Eurovapor die „strategische Bahn“ zwischen Blumberg-Zollhaus und Weizen wieder in Betrieb genommen. Noch bis zum 7. Oktober fährt die Sauschwänzelbahn vor ihrer Winterpause. Infos unter Telefon 07702/51300.
Bild: Achim Mende

Blumberg, Bahnhof Blumberg-Zollhaus, Do, 16.8., 14.10 Uhr: Im Jahr 1977 hat die Stadt Blumberg zusammen mit der Eurovapor die „strategische Bahn“ zwischen Blumberg-Zollhaus und Weizen wieder in Betrieb genommen. Noch bis zum 7. Oktober fährt die Sauschwänzelbahn vor ihrer Winterpause. Infos unter Telefon 07702/51300.

Rottweiler Ferienzauber: Status Quo

Rottweil, Kraftwerk Rottweil, Fr, 17.8., 20.30 Uhr: Status Quo (Bild) haben in ihrer langen Karriere mit Beginn in den 60er Jahren weit über 6000 Live-Shows gespielt. Nach dem Schock durch den Tod des Gründungsmitglieds Rick Parfitt machten sich die Musiker 2016 noch einmal zu einer letzten Abschiedstournee "The Last Night of the Electrics" auf und bemerkten erst dann wieder das Feuer in der neuen Formation. Letzte Karten sind im Vorverkauf im Internet unter www.ferienzauber.de für 49 Euro, an der Abendkasse für 57 Euro erhältlich. Einlass ist ab 19.30 Uhr.
Bild: Juliane Schlichter

Rottweil, Kraftwerk Rottweil, Fr, 17.8., 20.30 Uhr: Status Quo (Bild) haben in ihrer langen Karriere mit Beginn in den 60er Jahren weit über 6000 Live-Shows gespielt. Nach dem Schock durch den Tod des Gründungsmitglieds Rick Parfitt machten sich die Musiker 2016 noch einmal zu einer letzten Abschiedstournee "The Last Night of the Electrics" auf und bemerkten erst dann wieder das Feuer in der neuen Formation. Letzte Karten sind im Vorverkauf im Internet unter www.ferienzauber.de für 49 Euro, an der Abendkasse für 57 Euro erhältlich. Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Mondscheinfahrt mit der Trossinger Eisenbahn

Trossingen, Bahnhof Stadt, Fr, 17.8., 20.13 Uhr: Nach einem kurzen Aufenthalt am „Staatsbahnhof“ geht die kostenlose Mondscheinfahrt um 20.32 Uhr wieder zurück zum Bahnhof Trossingen Stadt. Vor, nach und zwischen den Fahrten ist selbstverständlich das Eisenbahnmuseum geöffnet.
Bild: Freundeskreis der Trossinger Eisenbahn

Trossingen, Bahnhof Stadt, Fr, 17.8., 20.13 Uhr: Nach einem kurzen Aufenthalt am „Staatsbahnhof“ geht die kostenlose Mondscheinfahrt um 20.32 Uhr wieder zurück zum Bahnhof Trossingen Stadt. Vor, nach und zwischen den Fahrten ist selbstverständlich das Eisenbahnmuseum geöffnet.

Kurgartenkonzert: Trio der Musikakademie

Villingen, Kurgarten, So, 19.8., 11 Uhr: Mit einer kurzweiligen Mischung aus Swing, Blues, Latin und funkig angehauchtem Jazz wird das Trio der Musikakademie VS mit Christof Mössmer (Bild), Thomas Förster und Arpi Ketterl einen beschwingten Vormittag im Kurgarten bereiten. Der Eintritt ist frei.
Bild: Musikakademie VS

Villingen, Kurgarten, So, 19.8., 11 Uhr: Mit einer kurzweiligen Mischung aus Swing, Blues, Latin und funkig angehauchtem Jazz wird das Trio der Musikakademie VS mit Christof Mössmer (Bild), Thomas Förster und Arpi Ketterl einen beschwingten Vormittag im Kurgarten bereiten. Der Eintritt ist frei.

Das Hornberger Schießen

Hornberg, Freilichtbühne, Sa, 25.8., 20 Uhr: Es geht aus wie das Hornberger Schießen. Dieser Ausspruch ist aus dem deutschen Zitatenschatz nicht mehr wegzudenken. Wie spielte sich der missglückte Herzogempfang anno 1564 ab? Besucher erleben, wie Hornberger Bürger dieses Missgeschick zum Besten geben.
Bild: Veranstalter

Hornberg, Freilichtbühne, Sa, 25.8., 20 Uhr: Es geht aus wie das Hornberger Schießen. Dieser Ausspruch ist aus dem deutschen Zitatenschatz nicht mehr wegzudenken. Wie spielte sich der missglückte Herzogempfang anno 1564 ab? Besucher erleben, wie Hornberger Bürger dieses Missgeschick zum Besten geben.