Ihnen ist langweilig? Sie möchten etwas unternehmen? Hier gibt es unsere Veranstaltungstipps für Ihre Region.

Konzert mit der PrimeTime Big Band

Bad Dürrheim, Kurhaus, Do, 13.6., 19.30 Uhr: Die PrimeTime Big Band (Bild) gibt es schon 30 Jahre. Ursprünglich hieß sie die „Peter Hudec Jazz Big Band“, genannt nach dem Gründer, professioneller Schlagzeuger und Dozent an der Musikhochschule Trossingen, Peter Hudec. Nach dessen Tod benannte sich die Band unter der damaligen Leitung von Bernhard Sanders in den heutigen Namen „PrimeTime Big Band“ um. Das Ensemble spielt in klassischer Big-Band-Besetzung mit Stimmen für fünf Saxofone, vier Trompeten, vier Posaunen und vier Rhythmikinstrumenten.
Bild: Veranstalter

Bad Dürrheim, Kurhaus, Do, 13.6., 19.30 Uhr: Die PrimeTime Big Band (Bild) gibt es schon 30 Jahre. Ursprünglich hieß sie die „Peter Hudec Jazz Big Band“, genannt nach dem Gründer, professioneller Schlagzeuger und Dozent an der Musikhochschule Trossingen, Peter Hudec. Nach dessen Tod benannte sich die Band unter der damaligen Leitung von Bernhard Sanders in den heutigen Namen „PrimeTime Big Band“ um. Das Ensemble spielt in klassischer Big-Band-Besetzung mit Stimmen für fünf Saxofone, vier Trompeten, vier Posaunen und vier Rhythmikinstrumenten.

Graf Berthold führt durch seine Stadt

Villingen, Berthold-Denkmal im Kaiserring, Do, 13.6., 18 Uhr: Graf Berthold von Zähringen, alias Franz Kleinbölting (Bild), nimmt die Teilnehmer bei seinem Rundgang mit auf eine spannende Reise in die Vergangenheit. Er berichtet über das Geschlecht der Zähringer, der Vorfahren und der Nachkommen des Berthold bis in die heutige Zeit. Auch andere Zähringerstädte finden beim Spaziergang durch Villingen Erwähnung. Eine Teilnahme nur nach Anmeldung unter Telefon 07721/822340 möglich. Die etwa zweistündige Führung kostet 9,50 Euro. Der Treffpunkt zu dieser Führung ist vor dem Berthold-Denkmal im Kaiserring gegenüber der Neuen Tonhalle.
Bild: WTVS

Villingen, Berthold-Denkmal im Kaiserring, Do, 13.6., 18 Uhr: Graf Berthold von Zähringen, alias Franz Kleinbölting (Bild), nimmt die Teilnehmer bei seinem Rundgang mit auf eine spannende Reise in die Vergangenheit. Er berichtet über das Geschlecht der Zähringer, der Vorfahren und der Nachkommen des Berthold bis in die heutige Zeit. Auch andere Zähringerstädte finden beim Spaziergang durch Villingen Erwähnung. Eine Teilnahme nur nach Anmeldung unter Telefon 07721/822340 möglich. Die etwa zweistündige Führung kostet 9,50 Euro. Der Treffpunkt zu dieser Führung ist vor dem Berthold-Denkmal im Kaiserring gegenüber der Neuen Tonhalle.

Pfingstferienprogramm

Bild: Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Scherensägenfest der Musikkapelle Gütenbach

Gütenbach, Scherensäge, Fr/Sa/So, 14./15./16.6., 18.30/16/11.30 Uhr: Musikalisch wird das insgesamt dreitägige Fest der Musikkapelle Gütenbach am Freitag um 18.30 Uhr durch einen kleinen Umzug der Musikkapelle eröffnet. Weiter geht es am Samstag ab 16 Uhr und der Partyband Lederarsch ab 21 Uhr.
Bild: Veranstalter

Gütenbach, Scherensäge, Fr/Sa/So, 14./15./16.6., 18.30/16/11.30 Uhr: Musikalisch wird das insgesamt dreitägige Fest der Musikkapelle Gütenbach am Freitag um 18.30 Uhr durch einen kleinen Umzug der Musikkapelle eröffnet. Weiter geht es am Samstag ab 16 Uhr und der Partyband Lederarsch ab 21 Uhr.

Auf den Spuren der Habsburger

Villingen, Franziskaner Kulturzentrum, Sa, 15.6., 15 Uhr: Mit dem Titel „Villingen und seine „Royals“ – auf den Spuren der Habsburger“ lädt die Wirtschaft & Tourismus Villingen-Schwenningen GmbH zur rund 90 minütigen Führung ein. Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung unter Telefon 07721/822340 möglich. Bild: Veranstalter
Bild: WTVS VS

Villingen, Franziskaner Kulturzentrum, Sa, 15.6., 15 Uhr: Mit dem Titel „Villingen und seine „Royals“ – auf den Spuren der Habsburger“ lädt die Wirtschaft & Tourismus Villingen-Schwenningen GmbH zur rund 90 minütigen Führung ein. Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung unter Telefon 07721/822340 möglich. Bild: Veranstalter

Singing Souls – A Tribute to Music

Königsfeld, Haus des Gastes, Sa, 15.6., 19 Uhr: Mit Songs aus den vergangenen fünf Jahrzehnten möchte das Pop-Ensemble „Singing Souls“ das „Tribute to Music“ feiern. Hits von Queen, ABBA, Bon Jovi, Bonnie Tyler oder aber Pur, Nena oder Ich&Ich und vielen anderen bekannten Künstlern werden dafür sorgen.
Bild: Veranstalter

Königsfeld, Haus des Gastes, Sa, 15.6., 19 Uhr: Mit Songs aus den vergangenen fünf Jahrzehnten möchte das Pop-Ensemble „Singing Souls“ das „Tribute to Music“ feiern. Hits von Queen, ABBA, Bon Jovi, Bonnie Tyler oder aber Pur, Nena oder Ich&Ich und vielen anderen bekannten Künstlern werden dafür sorgen.

Südwest Messe: Froschenkapelle

Schwenningen, Messegelände, Sa, 15.6.: Am Eröffnungsabend geht es los mit handgemachter Blasmusik von der Froschenkapelle. Mit einer Menge Spaß auf der Bühne sorgt die Band für gute Stimmung beim Publikum und bietet nach einem bunten Shopping-Erlebnis auch musikalisch ein Erlebnis für Jung und Alt.
Bild: Veranstalter

Schwenningen, Messegelände, Sa, 15.6.: Am Eröffnungsabend geht es los mit handgemachter Blasmusik von der Froschenkapelle. Mit einer Menge Spaß auf der Bühne sorgt die Band für gute Stimmung beim Publikum und bietet nach einem bunten Shopping-Erlebnis auch musikalisch ein Erlebnis für Jung und Alt.

Atempause

Schwenningen, Kirchenpavillon auf der Möglingshöhe, Sa, 15.6., 15 Uhr: Die Liebenzeller Gemeinschaft Schwenningen lädt Interessierte zum „Seele baumeln lassen“ ein und stellt bei dieser Atempause-Andacht den Psalm 103 in den Vordergrund. Musikalisch umrahmt wird die 30-minütige Andacht von einem Musikteam.
Bild: G. Speck

Schwenningen, Kirchenpavillon auf der Möglingshöhe, Sa, 15.6., 15 Uhr: Die Liebenzeller Gemeinschaft Schwenningen lädt Interessierte zum „Seele baumeln lassen“ ein und stellt bei dieser Atempause-Andacht den Psalm 103 in den Vordergrund. Musikalisch umrahmt wird die 30-minütige Andacht von einem Musikteam.