Ihnen ist langweilig? Sie möchten etwas unternehmen? Hier sind unsere Veranstaltungstipps für Ihre Region.

Der Besuch der alten Dame

Villingen, Theater am Ring, Di, 21.1., 20 Uhr: Friedrich Dürrenmatts berühmte Tragikomödie erzählt von Multimilliardärin Claire Zachanassian, einst als Klara Wäscher im Ort geboren, die in ihre Heimatstadt zurückkehrt. Die Stückeinführung findet um 19.30 Uhr im kleinen Saal statt. Karten unter Telefon 07721/822525 oder per E-Mail tickets@villingen-schwenningen.de.
Bild: Tobias Metz

Villingen, Theater am Ring, Di, 21.1., 20 Uhr: Friedrich Dürrenmatts berühmte Tragikomödie erzählt von Multimilliardärin Claire Zachanassian, einst als Klara Wäscher im Ort geboren, die in ihre Heimatstadt zurückkehrt. Die Stückeinführung findet um 19.30 Uhr im kleinen Saal statt. Karten unter Telefon 07721/822525 oder per E-Mail tickets@villingen-schwenningen.de.

„Wuescht 2-3-4“

Villingen, Franziskanermuseum, Di, 21.1.: Pünktlich zum Dreikönigstag haben sich die Fastnachtsfiguren von Ingeborg Jaag an den Ausstellungsräumen des Franziskanermuseums versammelt. Bis 1. März sind die kunstvoll dargestellten Szenen zu sehen: Dienstag bis Samstag von 13 bis 17 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr. Fastnachtsmontag und -dienstag 13 bis 17 Uhr.
Bild: Franziskanermuseum

Villingen, Franziskanermuseum, Di, 21.1.: Pünktlich zum Dreikönigstag haben sich die Fastnachtsfiguren von Ingeborg Jaag an den Ausstellungsräumen des Franziskanermuseums versammelt. Bis 1. März sind die kunstvoll dargestellten Szenen zu sehen: Dienstag bis Samstag von 13 bis 17 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr. Fastnachtsmontag und -dienstag 13 bis 17 Uhr.

Der Steppenwolf

Villingen, Theater am Ring, Mi, 22.1., 20 Uhr: Die Badische Landesbühhne bringt das Kultbuch auf die Theaterbühne. Der bereits 1927 veröffentlichte Roman von Hermann Hesse trug wesentlich zur Verleihung des Nobelpreises für Literatur an ihn bei und zählt damit zu seinen größten Erfolgen. Eine Stückeinführung findet um 19.30 Uhr im kleinen Saal des Theaters statt.
Bild: Peter Empl

Villingen, Theater am Ring, Mi, 22.1., 20 Uhr: Die Badische Landesbühhne bringt das Kultbuch auf die Theaterbühne. Der bereits 1927 veröffentlichte Roman von Hermann Hesse trug wesentlich zur Verleihung des Nobelpreises für Literatur an ihn bei und zählt damit zu seinen größten Erfolgen. Eine Stückeinführung findet um 19.30 Uhr im kleinen Saal des Theaters statt.