Ihnen ist langweilig? Sie haben Lust etwas zu unternehmen? Hier gibt es acht Veranstaltungstipps in der Region zur Auswahl. Lassen Sie sich inspirieren!

Nachtumzug der Strohhansel Schönenbach

Furtwangen, Schönenbach, Fr, 22.2., 20 Uhr: Der Narrenverein Strohhansel Schönenbach lädt heute zum Nachtumzug ein. Wie in den vergangenen Jahren sind auch dieses Mal wieder Narrengruppen aus Nah und Fern mit dabei. 18 Narrengruppen und vier Musikkapellen, beziehungsweise Guggenmusiken, sind angemeldet. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr mit einem Zunftmeisterempfang im Dorfgemeinschaftshaus in Schönenbach. Der Umzug startet dann um 20 Uhr in der Vogt-Dufner-Straße und endet in der Oskar-Bürkle-Straße. Anschließend närrisches Treiben im Dorfzentrum.
Bild: Veranstalter

Furtwangen, Schönenbach, Fr, 22.2., 20 Uhr: Der Narrenverein Strohhansel Schönenbach lädt heute zum Nachtumzug ein. Wie in den vergangenen Jahren sind auch dieses Mal wieder Narrengruppen aus Nah und Fern mit dabei. 18 Narrengruppen und vier Musikkapellen, beziehungsweise Guggenmusiken, sind angemeldet. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr mit einem Zunftmeisterempfang im Dorfgemeinschaftshaus in Schönenbach. Der Umzug startet dann um 20 Uhr in der Vogt-Dufner-Straße und endet in der Oskar-Bürkle-Straße. Anschließend närrisches Treiben im Dorfzentrum.

Bild: SÜDKURIER Medienhaus

Filmabend: Mit der Hurtigrutenflotte in Norwegen

Schwenningen, Sängerheim Frohsinn, Fr, 22.2., 20 Uhr: Der Schwäbische Albverein Schwenningen lädt zum Filmabend ein. Die Postschiffroute führt entlang der Küste in den hohen Norden und hat nahe der Russischen Grenze, in Kirkenes, seinen Wendepunkt. Aufgrund des Golfstroms ist es ganzjährig möglich, dass die Postschiffe in den 34 Anlaufhäfen einen Stopp einlegen.
Bild: Richard Obermayer

Schwenningen, Sängerheim Frohsinn, Fr, 22.2., 20 Uhr: Der Schwäbische Albverein Schwenningen lädt zum Filmabend ein. Die Postschiffroute führt entlang der Küste in den hohen Norden und hat nahe der Russischen Grenze, in Kirkenes, seinen Wendepunkt. Aufgrund des Golfstroms ist es ganzjährig möglich, dass die Postschiffe in den 34 Anlaufhäfen einen Stopp einlegen.

29. Süddeutsche Motorrad-Ausstellung

Schwenningen, Messegelände, Sa/So, 23./24.2., 10 Uhr: Die SÜMA ist für Motorradfahrer ein Treffen unter Gleichgesinnten. Immer beliebter werden auch Alternativen zum klassischen Motorrad, wie zum Beispiel das sogenannte Dreirad-Motorrad Yamaha Niken. Diese Maschine ist sicherer, als ein normales Zweirad, da die Front durch zwei Räder satt auf der Straße liegt. Der Eintritt kostet acht Euro, mit Ermäßigung fünf Euro. Am Samstag hat die Messe bis 18 Uhr, am Sonntag bis 17 Uhr geöffnet. Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt.
Bild: Veranstalter

Schwenningen, Messegelände, Sa/So, 23./24.2., 10 Uhr: Die SÜMA ist für Motorradfahrer ein Treffen unter Gleichgesinnten. Immer beliebter werden auch Alternativen zum klassischen Motorrad, wie zum Beispiel das sogenannte Dreirad-Motorrad Yamaha Niken. Diese Maschine ist sicherer, als ein normales Zweirad, da die Front durch zwei Räder satt auf der Straße liegt. Der Eintritt kostet acht Euro, mit Ermäßigung fünf Euro. Am Samstag hat die Messe bis 18 Uhr, am Sonntag bis 17 Uhr geöffnet. Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt.

Andreas Rebner – Amen

Villingen, Theater am Ring, Sa, 23.2., 20 Uhr: "Amen" ist das Extrakt aus langjähriger Gemeindearbeit, aktuellen Studien und friedlicher Ökumene von München bis Bagdad, wo "Reverend Rebers" schon vor durchgeladenen Kalaschnikows Akkordeon gespielt hat. Das wird er natürlich auch in diesem Programm tun.
Bild: Janine Guldener

Villingen, Theater am Ring, Sa, 23.2., 20 Uhr: "Amen" ist das Extrakt aus langjähriger Gemeindearbeit, aktuellen Studien und friedlicher Ökumene von München bis Bagdad, wo "Reverend Rebers" schon vor durchgeladenen Kalaschnikows Akkordeon gespielt hat. Das wird er natürlich auch in diesem Programm tun.

fas.net – Lesung mit Kabarettist Thomas C. Breuer

Bad Dürrheim, Museum Narrenschopf, Sa, 23.2., 15 Uhr: Der Kabarettist Thomas C. Breuer liest am Samstag im Narrenschopf aus seinem neuen Buch "fas.net". Im Anschluss können die Besucher mit einer Virtual-Reality-Brille die Fastnacht in 360° erleben. Eintritt frei. Das Museumscafé hat bis 18 Uhr geöffnet.
Bild: Alfred Moeser

Bad Dürrheim, Museum Narrenschopf, Sa, 23.2., 15 Uhr: Der Kabarettist Thomas C. Breuer liest am Samstag im Narrenschopf aus seinem neuen Buch "fas.net". Im Anschluss können die Besucher mit einer Virtual-Reality-Brille die Fastnacht in 360° erleben. Eintritt frei. Das Museumscafé hat bis 18 Uhr geöffnet.

Kartenvorverkauf: Glonki Obed und Kinderball

Villingen, Café Dammert, Sa, 23.2., 9 Uhr: Für die beiden Ballabende der Glonki-Gilde mit dem Thema "Deutschland-Tour" sowie den Kinderglonkiball können noch Karten unter info@glonki.de reserviert werden. Morgen, Samstag, werden die bestellten Karten von 9 bis 13 Uhr im Café "Dammert" ausgegeben.
Bild: Fröhlich, Jens

Villingen, Café Dammert, Sa, 23.2., 9 Uhr: Für die beiden Ballabende der Glonki-Gilde mit dem Thema "Deutschland-Tour" sowie den Kinderglonkiball können noch Karten unter info@glonki.de reserviert werden. Morgen, Samstag, werden die bestellten Karten von 9 bis 13 Uhr im Café "Dammert" ausgegeben.

Bunter Abend des Narrenclub Neukirch

Furtwangen, Schwarzwaldhalle Neukirch, Sa, 23.2., 20 Uhr: Der Narrenclub samt NCN-Ballett, sowie das Männerballett der Sportfreunde Hexen werden am bunten Abend wieder für ein abwechslungsreiches Programm sorgen. Das Duo Kaltenbrunn übernimmt die musikalische Unterhaltung. Einlass ab 18 Uhr.
Bild: Andreas Trenkle

Furtwangen, Schwarzwaldhalle Neukirch, Sa, 23.2., 20 Uhr: Der Narrenclub samt NCN-Ballett, sowie das Männerballett der Sportfreunde Hexen werden am bunten Abend wieder für ein abwechslungsreiches Programm sorgen. Das Duo Kaltenbrunn übernimmt die musikalische Unterhaltung. Einlass ab 18 Uhr.