Ihnen ist langweilig? Sie haben Lust etwas zu unternehmen? Hier gibt es einen Veranstaltungstipp in der Region.

Die Räuber

Villingen, Theater am Ring, Di, 19.11., 20 Uhr: Mit seinem ersten Drama, das von zwei ungleichen Brüder und ihrem Konflikt zwischen Verstand und Gefühl handelt, löste Friedrich Schiller einen Skandal aus und wurde schlagartig berühmt. Maximilian, regierender Graf von Moor, hat einen klaren Lieblingssohn: seinen Erstgeborenen Karl. Doch während seiner Studienzeit führt dieser ein reichlich ungezügeltes Leben und gerät sogar mit dem Gesetz in Konflikt. Inszenierung: Julia Prechsl Landestheater Schwaben. Ab 14 Jahren. Stückeinführung um 19.30 Uhr im Kleinen Saal.
Bild: Karl Forster

Villingen, Theater am Ring, Di, 19.11., 20 Uhr: Mit seinem ersten Drama, das von zwei ungleichen Brüder und ihrem Konflikt zwischen Verstand und Gefühl handelt, löste Friedrich Schiller einen Skandal aus und wurde schlagartig berühmt. Maximilian, regierender Graf von Moor, hat einen klaren Lieblingssohn: seinen Erstgeborenen Karl. Doch während seiner Studienzeit führt dieser ein reichlich ungezügeltes Leben und gerät sogar mit dem Gesetz in Konflikt. Inszenierung: Julia Prechsl Landestheater Schwaben. Ab 14 Jahren. Stückeinführung um 19.30 Uhr im Kleinen Saal.