Drei leicht verletzte Personen und rund 31 000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 523 zwischen den Abfahrten Dauchingen und Weilersbach. Ein Lastwagenfahrer war in Richtung Schwenningen unterwegs und musste wegen eines entgegenkommenden Notarztwagens an den rechten Straßenrand fahren. Auch die Fahrerin eines VW Golf fuhr an den Fahrbahnrand. Ein nachfolgender 25-jähriger Fahrer eines Mercedes-Sprinters erkannte die Situation nach Polizeiangaben zu spät und fuhr ungebremst auf den Golf auf, der durch die Wucht des Aufpralls wiederum gegen den Lastwagen geschoben wurde. Die beiden Insassen im Sprinter und die Golf-Fahrerin mussten mit leichten Verletzungen ins Klinikum eingeliefert werden. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße bis gegen 16.20 Uhr voll gesperrt.