Im Fall des Fuchses, der am Montagmittag auf einem Baugelände in der Rottweiler Straße in Schwenningen in einer Bärenfalle gefunden wurde, hat die Polizei nun eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der sie Zeugen zu dem Vorfall sucht.

Nach bisherigen Ermittlungen, heißt es dort, platzierten unbekannte Täter über das vergangene Wochenende eine Bärenfalle auf dem Gelände. Die Arbeiter der Baufirma entdeckten einen schwerstverletzten Fuchs in der Falle. Das Tier musste noch vor Ort von seinem Leiden erlöst werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Polizei Schwenningen hat ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und das Strafgesetzbuch eingeleitet. Ferner ermittelt die Polizei wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Bundesjagdgesetz.

Zeugen die Hinweise auf die Aufsteller oder Besitzer der Bärenfalle geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwenningen (Tel.: 07720 8500-0) in Verbindung zu setzen.