Ihnen ist langweilig? Sie haben Lust etwas zu unternehmen? Hier gibt es acht Veranstaltungstipps in der Region.

Riff/Raff mit Simon Wright – die ultimative Tribute to AC/DC

Villingen, Kulturzentrum Klosterhof, Fr, 11.10., 21 Uhr: AC/DC-Fans dürfen gespannt sein, wenn die aus Italien angereiste Band Riff/Raff zusammen mit Schlagzeuger Simon Wright die Bühnen zum beben bringt. Simon Wright, der berühmte AC/DC-Schlagzeuger, prägte die Jahre 1983-1990 mit. Natürlich werden auch all die Klassiker, die die australische Band gekrönt und sie weltberühmt gemacht haben, zelebriert. Einlass ist bereits um 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf bei Soundservice in der Färberstraße 14 in VS-Villingen.
Bild: Veranstalter

Villingen, Kulturzentrum Klosterhof, Fr, 11.10., 21 Uhr: AC/DC-Fans dürfen gespannt sein, wenn die aus Italien angereiste Band Riff/Raff zusammen mit Schlagzeuger Simon Wright die Bühnen zum beben bringt. Simon Wright, der berühmte AC/DC-Schlagzeuger, prägte die Jahre 1983-1990 mit. Natürlich werden auch all die Klassiker, die die australische Band gekrönt und sie weltberühmt gemacht haben, zelebriert. Einlass ist bereits um 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf bei Soundservice in der Färberstraße 14 in VS-Villingen.

Voces8 – The Nave to the Stage

Villingen, Franziskaner Konzerthaus, Fr, 11.10., 20 Uhr: Unter den zahlreichen hervorragenden A-cappella-Ensembles hat sich die achtköpfige britische Gruppe „Voces8“ schnell etabliert. Gespielt werden unter anderen Werke von Purcell, Byrd, Simon and Garfunkel und Duke Ellington. Eine Konzerteinführung findet um 19.15 Uhr im Raum Aktionen 1 statt.
Bild: Andy Staples

Villingen, Franziskaner Konzerthaus, Fr, 11.10., 20 Uhr: Unter den zahlreichen hervorragenden A-cappella-Ensembles hat sich die achtköpfige britische Gruppe „Voces8“ schnell etabliert. Gespielt werden unter anderen Werke von Purcell, Byrd, Simon and Garfunkel und Duke Ellington. Eine Konzerteinführung findet um 19.15 Uhr im Raum Aktionen 1 statt.

Herbstmarkt 2019

Villingen, Innenstadt, Fr-So, 11./12./13.10., 9/10 Uhr: Rund 180 Marktbeschicker laden zum Bummel auf dem Herbstmarkt ein. Mit Damen-, Herren und Kinderbekleidung, Accessoires, Dekoartikel und Waren für Freizeit, Sport und Haushalt und vielem mehr, locken die Stände bis Samstag von 9 bis 18.30 Uhr, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr in die historische Innenstadt.
Bild: Veranstalter

Villingen, Innenstadt, Fr-So, 11./12./13.10., 9/10 Uhr: Rund 180 Marktbeschicker laden zum Bummel auf dem Herbstmarkt ein. Mit Damen-, Herren und Kinderbekleidung, Accessoires, Dekoartikel und Waren für Freizeit, Sport und Haushalt und vielem mehr, locken die Stände bis Samstag von 9 bis 18.30 Uhr, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr in die historische Innenstadt.

Christian Elsässer Quintett

Villingen, Jazzkeller, Sa, 12.10., 21 Uhr: Die lebendige Münchner Jazzszene kommt mit einigen ihrer führenden Musiker am Samstag in den Villinger Jazzkeller. Der Komponist, Pianist und Dirigent Christian Elsässer zählt in seiner Generation zu den wichtigsten Vertretern des zeitgenössischen Jazz.
Bild: Veranstalter

Villingen, Jazzkeller, Sa, 12.10., 21 Uhr: Die lebendige Münchner Jazzszene kommt mit einigen ihrer führenden Musiker am Samstag in den Villinger Jazzkeller. Der Komponist, Pianist und Dirigent Christian Elsässer zählt in seiner Generation zu den wichtigsten Vertretern des zeitgenössischen Jazz.

Herbstfest der Bläserjugend Weilersbach

Villingen, Glöckenberghalle Weilersbach, Sa, 12.10., 20 Uhr: Die Bläserjugend lädt am Samstag, 12. Oktober, zum Herbstfest. Unter dem Motto: „BlasMUSIK WahnSINN – Oberpfalz meets Allgäu“. bieten die beiden Gruppen „Die Fexer“ und „quattro poly“ (Bild) junge, frische, moderne und traditionelle Blasmusik.
Bild: Veranstalter

Villingen, Glöckenberghalle Weilersbach, Sa, 12.10., 20 Uhr: Die Bläserjugend lädt am Samstag, 12. Oktober, zum Herbstfest. Unter dem Motto: „BlasMUSIK WahnSINN – Oberpfalz meets Allgäu“. bieten die beiden Gruppen „Die Fexer“ und „quattro poly“ (Bild) junge, frische, moderne und traditionelle Blasmusik.

Konzert des Schwarzwald-Harmonika-Orchesters

Furtwangen, Festhalle, Sa, 12.10., 20 Uhr: Das diesjährige Jahreskonzert findet am Samstag in der Festhalle in Furtwangen statt. Als Gäste treten die Jazztanzgruppe One2step sowie die Ballettgruppe des Turnvereins Furtwangen unter der Leitung von Simone Puchinger auf.
Bild: Veranstalter

Furtwangen, Festhalle, Sa, 12.10., 20 Uhr: Das diesjährige Jahreskonzert findet am Samstag in der Festhalle in Furtwangen statt. Als Gäste treten die Jazztanzgruppe One2step sowie die Ballettgruppe des Turnvereins Furtwangen unter der Leitung von Simone Puchinger auf.

Eat the Beat

St. Georgen, Forum am Bahnhof, Sa, 12.10., 20 Uhr: Angelehnt an legendäre Aufnahmen im Motown Sound von Sam & Dave, Aretha Franklin, Joe Tex, den Commitments und anderen Perlen legendärer Soulgrößen versteht es Eat the Beat mit ihrem Sound das Publikum zu überraschen.
Bild: Veranstalter

St. Georgen, Forum am Bahnhof, Sa, 12.10., 20 Uhr: Angelehnt an legendäre Aufnahmen im Motown Sound von Sam & Dave, Aretha Franklin, Joe Tex, den Commitments und anderen Perlen legendärer Soulgrößen versteht es Eat the Beat mit ihrem Sound das Publikum zu überraschen.

Orgelmusik zur Marktzeit

Villingen, Benediktinerkirche, Sa, 12.10., 11 Uhr: Die nächste Orgelmusik zur Marktzeit an der rekonstruierten Villinger Silbermann-Orgel von 1752 wird wieder einmal von Georg Koch aus Singen gespielt werden. Zur Aufführung werden Werke von Nicolas de Grigny, Girolamo Frescobaldi und Georg Muffat kommen.
Bild: Veranstalter

Villingen, Benediktinerkirche, Sa, 12.10., 11 Uhr: Die nächste Orgelmusik zur Marktzeit an der rekonstruierten Villinger Silbermann-Orgel von 1752 wird wieder einmal von Georg Koch aus Singen gespielt werden. Zur Aufführung werden Werke von Nicolas de Grigny, Girolamo Frescobaldi und Georg Muffat kommen.