Ihnen ist langweilig? Sie haben Lust etwas zu unternehmen? Hier gibt es drei Veranstaltungstipps in der Region.

Konzert mit Trio Aurora

Villingen, Jazzkeller, Sa, 25.1., 21 Uhr: Ein Trio aus der vitalen Jazzszene Köln ist im Jazzkeller zu Gast. Die frisch zusammengefundene Band sucht nach neuen Wegen und Freiheiten innerhalb selbst erschaffener Strukturen. „Aurora“ – die poetische Bezeichnung für „Morgenröte“, steht dabei metaphorisch für das „ewig Neue“ – ein ständiges Entstehen und wieder Vergehen.
Bild: Veranstalter

Villingen, Jazzkeller, Sa, 25.1., 21 Uhr: Ein Trio aus der vitalen Jazzszene Köln ist im Jazzkeller zu Gast. Die frisch zusammengefundene Band sucht nach neuen Wegen und Freiheiten innerhalb selbst erschaffener Strukturen. „Aurora“ – die poetische Bezeichnung für „Morgenröte“, steht dabei metaphorisch für das „ewig Neue“ – ein ständiges Entstehen und wieder Vergehen.

Fest der Hästräger

Triberg, Kurhaus, Sa, 25.1., 19.30 Uhr: Am heutigen Samstag veranstalten die Burghexen, Schillersteinhexen und die Stabhalterei Freiamt das Fest der Hästräger im Kurhaus in Triberg. Die Saalöffnung ist um 18 Uhr. Das Programm beginnt um 19.30 Uhr. Für Stimmung sorgen der Fanfarenzug, die Stadtmusik sowie sechs Guggenmusiken.
Bild: Verein

Triberg, Kurhaus, Sa, 25.1., 19.30 Uhr: Am heutigen Samstag veranstalten die Burghexen, Schillersteinhexen und die Stabhalterei Freiamt das Fest der Hästräger im Kurhaus in Triberg. Die Saalöffnung ist um 18 Uhr. Das Programm beginnt um 19.30 Uhr. Für Stimmung sorgen der Fanfarenzug, die Stadtmusik sowie sechs Guggenmusiken.

Kinderorgelkonzert – Karneval der Tiere

Villingen, Evang. Johanneskirche, So, 26.1., 17 Uhr: Das unter dem Namen „große Zoofantasie“ bekannte Werk ist ein von Humor geprägtes Musikstück für Orchester. Im Konzert erklingt eine Bearbeitung für Orgel, die Bezirkskantor Marius Mack musiziert. Begleitet von einer Erzählgeschichte zeigt die Orgel die typischen Eigenschaften der ganz großen und auch kleinen Zootiere. Bild: Ev. Bezirkskantorat
Bild: Ev. Bezirkskantorat

Villingen, Evang. Johanneskirche, So, 26.1., 17 Uhr: Das unter dem Namen „große Zoofantasie“ bekannte Werk ist ein von Humor geprägtes Musikstück für Orchester. Im Konzert erklingt eine Bearbeitung für Orgel, die Bezirkskantor Marius Mack musiziert. Begleitet von einer Erzählgeschichte zeigt die Orgel die typischen Eigenschaften der ganz großen und auch kleinen Zootiere. Bild: Ev. Bezirkskantorat