Ihnen ist langweilig? Sie haben Lust etwas zu unternehmen? Hier gibt es unseren Veranstaltungstipp in der Region.

30 Jahre Capella Nova

Villingen, Franziskaner Konzerthaus, So, 7.4., 17 Uhr: Anlässlich ihres 30jährigen Chorjubiläums führt die Capella Nova Villingen gemeinsam mit dem Kammerchor am Rottenburger Dom und den Rottenburger Domsingknaben unter der Leitung von Christian Schmitt und Roman Laub die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach auf. Solisten sind Sabine Goetz (Sopran), Thomas Lichtenecker (Altus), Tilman Lichdi (Tenor/Evangelist), Stefan Zenkl (Bass/Arien) und Markus Flaig (Bass/Christus). Instrumentale Partner sind die Musiker des Barockorchesters L'arpa festante München.
Bild: Veranstalter

Villingen, Franziskaner Konzerthaus, So, 7.4., 17 Uhr: Anlässlich ihres 30jährigen Chorjubiläums führt die Capella Nova Villingen gemeinsam mit dem Kammerchor am Rottenburger Dom und den Rottenburger Domsingknaben unter der Leitung von Christian Schmitt und Roman Laub die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach auf. Solisten sind Sabine Goetz (Sopran), Thomas Lichtenecker (Altus), Tilman Lichdi (Tenor/Evangelist), Stefan Zenkl (Bass/Arien) und Markus Flaig (Bass/Christus). Instrumentale Partner sind die Musiker des Barockorchesters L'arpa festante München.

Crippled Black Phoenix

Villingen, Kulturzentrum Klosterhof, So, 7.4., 20 Uhr: Die Band um Mastermind Justin Greaves spielt am Sonntag im Kulturzentrum Klosterhof. Seit 2004 gelten Crippled Black Phoenix als eine der innovativsten progressive Rockbands der Szene. Greaves bezeichnet seine Musik in Interviews als "Endzeitballaden", denn die meisten Stücke sind lang und aufwändig arrangiert.
Bild: Zsolt Reti

Villingen, Kulturzentrum Klosterhof, So, 7.4., 20 Uhr: Die Band um Mastermind Justin Greaves spielt am Sonntag im Kulturzentrum Klosterhof. Seit 2004 gelten Crippled Black Phoenix als eine der innovativsten progressive Rockbands der Szene. Greaves bezeichnet seine Musik in Interviews als "Endzeitballaden", denn die meisten Stücke sind lang und aufwändig arrangiert.

Jahrmarkt und verkaufsoffener Sonntag

Schwenningen, Innenstadt, So, 7.4., 11 Uhr: Parallel zum verkaufsoffenen Sonntag in der Schwenninger Innenstadt findet auch wieder der traditionelle Frühjahrsmarkt vom Muslenplatz bis hinauf zum Hockenplatz von 11 bis 18 Uhr statt. Die teilnehmenden Geschäfte sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet.
Bild: Claudia Salzmann-Eltermann

Schwenningen, Innenstadt, So, 7.4., 11 Uhr: Parallel zum verkaufsoffenen Sonntag in der Schwenninger Innenstadt findet auch wieder der traditionelle Frühjahrsmarkt vom Muslenplatz bis hinauf zum Hockenplatz von 11 bis 18 Uhr statt. Die teilnehmenden Geschäfte sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Best of Poetry Slam

Schwenningen, Neckarhalle, Sa, 6.4., 20 Uhr: Seit Jahren begeistert die Veranstaltungsreihe "Poetry Slam: Dichterwettstreit deluxe" das Publikum. Jetzt gibt's ein großes "Best of". Die "Crème de la Crème" der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene performt ihre Texte – und die Zuschauer wählen den besten Poeten.
Bild: Isaac Hillemann

Schwenningen, Neckarhalle, Sa, 6.4., 20 Uhr: Seit Jahren begeistert die Veranstaltungsreihe "Poetry Slam: Dichterwettstreit deluxe" das Publikum. Jetzt gibt's ein großes "Best of". Die "Crème de la Crème" der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene performt ihre Texte – und die Zuschauer wählen den besten Poeten.

Henning Sieverts Symmethree

Villingen, Jazzkeller, Sa, 6.4., 21 Uhr: Der Münchener Bassist, Cellist und Komponist Henning Sieverts schickt sein Trio auf einen neuen Flug durch symmetrische Landschaften. Henning Sieverts Mitspieler sind zwei international renommierte Jazz-Stars: Der Posaunist Nils Wogram und der Gitarrist Ronny Graupe.
Bild: Veranstalter

Villingen, Jazzkeller, Sa, 6.4., 21 Uhr: Der Münchener Bassist, Cellist und Komponist Henning Sieverts schickt sein Trio auf einen neuen Flug durch symmetrische Landschaften. Henning Sieverts Mitspieler sind zwei international renommierte Jazz-Stars: Der Posaunist Nils Wogram und der Gitarrist Ronny Graupe.

Konzert mit d'Originalä

Bad Dürrheim, Kurhaus, Sa, 6.4., 19.30 Uhr: Die Originalä – Böhmisch Mährische Blasmusik aus Urach kommen am Samstag zu einem geselligen Abend ins Kurhaus. Die Blasmusik-Besetzung besteht überwiegend aus Musikern des Musikverein Urach. Der Eintritt ist frei und für Bewirtung ist gesorgt.
Bild: Veranstalter

Bad Dürrheim, Kurhaus, Sa, 6.4., 19.30 Uhr: Die Originalä – Böhmisch Mährische Blasmusik aus Urach kommen am Samstag zu einem geselligen Abend ins Kurhaus. Die Blasmusik-Besetzung besteht überwiegend aus Musikern des Musikverein Urach. Der Eintritt ist frei und für Bewirtung ist gesorgt.

Laetitia-Chor aus Furtwangen

Triberg, Wallfahrtskirche, So, 7.4., 19 Uhr: Das lateinische Wort "Laetitia" bedeutet Freude, und Freude will der Chor auch an diesem Abend vermitteln. Der Eintritt ist frei, der Chor freut sich über Spenden. Infos gibt es über den Laetitia-Chor auch im Internet oder auf der Facebook-Seite des Chores.
Bild: Laetitia-Chor

Triberg, Wallfahrtskirche, So, 7.4., 19 Uhr: Das lateinische Wort "Laetitia" bedeutet Freude, und Freude will der Chor auch an diesem Abend vermitteln. Der Eintritt ist frei, der Chor freut sich über Spenden. Infos gibt es über den Laetitia-Chor auch im Internet oder auf der Facebook-Seite des Chores.