Ihnen ist langweilig? Sie haben Lust etwas zu unternehmen? Hier gibt es unseren Veranstaltungstipp in der Region.

2. Firmenlauf Villingen-Schwenningen

Schwenningen, Messegelände, Do, 9.5., 18 Uhr: Der Firmenlauf in Villingen-Schwenningen geht in die zweite Runde. Der Startschuss zur größten und sportlichsten Betriebsversammlung in der Region fällt um 18 Uhr wenn es auf die etwa fünf Kilometer lange Strecke entlang dem Messegelände in Schwenningen geht. Im Anschluss gibt es wieder eine große After-Run-Party. Aufgrund steigender Teilnehmerzahlen gibt es in diesem Jahr zwei Startblöcke, um 18 und 18.30 Uhr. Pro Läufer spendet der Veranstalter einen Euro an einen guten Zweck.
Bild: Veranstalter

Schwenningen, Messegelände, Do, 9.5., 18 Uhr: Der Firmenlauf in Villingen-Schwenningen geht in die zweite Runde. Der Startschuss zur größten und sportlichsten Betriebsversammlung in der Region fällt um 18 Uhr wenn es auf die etwa fünf Kilometer lange Strecke entlang dem Messegelände in Schwenningen geht. Im Anschluss gibt es wieder eine große After-Run-Party. Aufgrund steigender Teilnehmerzahlen gibt es in diesem Jahr zwei Startblöcke, um 18 und 18.30 Uhr. Pro Läufer spendet der Veranstalter einen Euro an einen guten Zweck.

Der Seewolf

Villingen, Theater am Ring, Do, 9.5., 20 Uhr: Beim Bühnentheater von Tom Blokdijks Adaption von Jack Londons Roman „Der Seewolf“ führt Daniel Wahl Regie. Er zeigt, wie zwei Schiffbrüchige nach ihrer Rettung ihre körperliche und mentale Veränderung zu erklären versuchen. Spielerisch wird der Weg dieser Transformation nachgestellt.
Bild: Patrick Pfeiffer

Villingen, Theater am Ring, Do, 9.5., 20 Uhr: Beim Bühnentheater von Tom Blokdijks Adaption von Jack Londons Roman „Der Seewolf“ führt Daniel Wahl Regie. Er zeigt, wie zwei Schiffbrüchige nach ihrer Rettung ihre körperliche und mentale Veränderung zu erklären versuchen. Spielerisch wird der Weg dieser Transformation nachgestellt.

Die badischen und württembergischen Verfassungen

Villingen, Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis, Do, 9.5., 19 Uhr: Heute spricht Professor Thomas Schnabel über staatsrechtliche Errungenschaften, auf die der Südwesten stolz sein kann: Die Verfassungen von Baden und Württemberg aus den Jahren 1818 und 1819. Baden und Württemberg gehörten zu den ersten der neu entstandenen Mittelstaaten, die sich schriftliche Verfassungen gaben.
Bild: Kuhnle

Villingen, Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis, Do, 9.5., 19 Uhr: Heute spricht Professor Thomas Schnabel über staatsrechtliche Errungenschaften, auf die der Südwesten stolz sein kann: Die Verfassungen von Baden und Württemberg aus den Jahren 1818 und 1819. Baden und Württemberg gehörten zu den ersten der neu entstandenen Mittelstaaten, die sich schriftliche Verfassungen gaben.

Annegret Kramp-Karrenbauer kommt nach Villingen

Villingen, Neue Tonhalle, Fr, 10.5., 14.30 Uhr: Am Freitag spricht die Vorsitzende der CDU Deutschlands in der neuen Tonhalle. Thema der Veranstaltung ist „Wohin steuert Europa“?. Einlass ist um 13.30 Uhr. Der stellvertretende CDU Kreisvorsitzende und Oberbürgermeister Jürgen Roth hält die Begrüßungsrede.
Bild: Tesche

Villingen, Neue Tonhalle, Fr, 10.5., 14.30 Uhr: Am Freitag spricht die Vorsitzende der CDU Deutschlands in der neuen Tonhalle. Thema der Veranstaltung ist „Wohin steuert Europa“?. Einlass ist um 13.30 Uhr. Der stellvertretende CDU Kreisvorsitzende und Oberbürgermeister Jürgen Roth hält die Begrüßungsrede.

Duo Laktosefrei

Königsfeld, Gasthaus Waldau Schänke, Fr, 10.5., 19.30 Uhr: Das Duo Laktosefrei nimmt die Widrigkeiten des Lebens und des Alltags auf die Schippe. Norbert Staller und Bernfried Häßler, zwei erfahrene Musiker, spielen „kalorienarmes Liedgut uff veganen Instrumenten“. Tischreservierung unter 07725/3072;
Bild: Veranstalter

Königsfeld, Gasthaus Waldau Schänke, Fr, 10.5., 19.30 Uhr: Das Duo Laktosefrei nimmt die Widrigkeiten des Lebens und des Alltags auf die Schippe. Norbert Staller und Bernfried Häßler, zwei erfahrene Musiker, spielen „kalorienarmes Liedgut uff veganen Instrumenten“. Tischreservierung unter 07725/3072;

Ruhige Nummern und Duette

Villingen, Saba-Kantine, Fr/Sa, 10./11.5., 19.30 Uhr: Zum fünften Mal findet das Bandprojekt der Dörr-Brüder, Carsten und Eric Dörr, statt. Insgesamt sind es vier Konzerteabende der aus VS kommenden oder stammenden Musiker zum guten Zweck. Karten in Morys Hofbuchhandlung zu je 15 Euro erhältlich.
Bild: veranstalter

Villingen, Saba-Kantine, Fr/Sa, 10./11.5., 19.30 Uhr: Zum fünften Mal findet das Bandprojekt der Dörr-Brüder, Carsten und Eric Dörr, statt. Insgesamt sind es vier Konzerteabende der aus VS kommenden oder stammenden Musiker zum guten Zweck. Karten in Morys Hofbuchhandlung zu je 15 Euro erhältlich.

Brand as a Strategic Resource

Schwenningen, Hochschule Furtwangen, Fr, 10.5., 17.30 Uhr: Professor Frank Richter erläutert den Markenkern von Duravit. Er zeigt wie man in einem mittelgroßen, regional verwurzelten Unternehmen eine international anerkannte Marke aufbauen kann. Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.
Bild: Veranstalter

Schwenningen, Hochschule Furtwangen, Fr, 10.5., 17.30 Uhr: Professor Frank Richter erläutert den Markenkern von Duravit. Er zeigt wie man in einem mittelgroßen, regional verwurzelten Unternehmen eine international anerkannte Marke aufbauen kann. Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.

Trio Chotsch

Schwenningen, Härings Kulturcafé, Fr, 10.5., 20 Uhr: Das Trio Chotsch ist mit Klezmer-Musik, jiddischen Liedern und erzählten Geschichten am Freitag zu Gast im Härings Kulturcafe. Neben dem abwechslungsreichen musikalischen Repertoire gestaltet das Trio ein Programm, das Musik und Geschichten verbindet:
Bild: Veranstalter

Schwenningen, Härings Kulturcafé, Fr, 10.5., 20 Uhr: Das Trio Chotsch ist mit Klezmer-Musik, jiddischen Liedern und erzählten Geschichten am Freitag zu Gast im Härings Kulturcafe. Neben dem abwechslungsreichen musikalischen Repertoire gestaltet das Trio ein Programm, das Musik und Geschichten verbindet: