Neben vielen Haushalten waren auch Ampelanlagen betroffen. Der Stromausfall dauerte nach Angaben der Stadtwerke Villingen-Schwenningen (SVS) genau 19 Minuten lang.  Dann konnten die betroffenen Gebiete wieder mit Strom versorgt werden.

Die Versorgung sei ringförmig aufgebaut. So könne man betroffene Bereiche über eine Umleitung wieder mit Spannung versorgen, erklärt Unternehmenssprecherin Susanna Schmidt auf SÜDKURIER-Nachfrage.

Die Störung sei von Mitarbeitern der SVS an einem 20.000-Volt-Kabel in VS-Rietheim lokalisiert worden, teilt Schmidt weiter mit. Warum es zu der Störung kam, werde derzeit von Mitarbeitern vor Ort untersucht.