Untrennbar zum Weihnachtsgeschehen gehört der Besuch der Heiligen Drei Könige an der Krippe. Spätestens mit Beginn des Advents starten daher in den Sternsingerteams der einzelnen Pfarreien der katholischen Seelsorgeeinheit Villingen die Vorbereitungen für die kommende Sternsingeraktion Anfang Januar.

Das könnte Sie auch interessieren

Konfession spielt keine Rolle

„Wobei das jede unserer Pfarreien ein bisschen anders handhabt“, erklärt Uschi Schwert von Organisationsteam. Allgemein gelte, dass Kinder und Jugendliche unabhängig von ihrer Konfession eingeladen seien, mitzumachen, Freunde mitzubringen, Spaß zu haben und Gutes zu tun. Interessierte Kinder und auch sonstige Helfer können sich in den jeweiligen Pfarrbüros melden, um nähere Informationen zu den Vorbereitungstreffen zu erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Sternsinger hoffen auf bereitwillig geöffnete Türen

Grundlage für eine erfolgreiche Aktion sei einerseits, dass sich überall genügend Kinder ab dem Grundschulalter und ältere Begleiter fänden, die bereit seien, rund um den Dreikönigstag die Haushalte zu besuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Auf der anderen Seite lebe die Aktion davon, dass sich die Türen bereitwillig für die Kinder öffneten. Um diese zwei Seiten organisatorisch in Einklang bringen zu können, seien rechtzeitige Anmeldungen erforderlich.

  • In der Münsterpfarrei sind die Sternsinger am Dreikönigstag, 6. Januar, unterwegs. Besuchswünsche können, wenn man nicht schon dauerhaft angemeldet ist, bis zum 3. Januar schriftlich im Münsterpfarramt angemeldet werden.
  • In St. Fidelis besuchen die Kinder die Haushalte ebenfalls am 6. Januar ab 14 Uhr. Hier ist eine schriftliche Anmeldung bis zum 3. Januar im Fidelispfarrbüro erbeten.
  • In St. Konrad (Rietheim) sind die Sternsinger nach dem Gottesdienst am 6. Januar unterwegs. Für Rietheim ist keine Anmeldung erforderlich.
  • In St. Bruder Klaus besuchen die Kinder die Haushalte in der Wöschhalde und im Kurgebiet bereits am 5. Januar ab 12 Uhr. Am Dreikönigstag sind sie ab 13 Uhr im Goldenbühl, Haslach und Ifängle unterwegs. Anmeldungen sind bis zum 15. Dezember unter sternsinger-bk@kath-kirche-villingen.de oder über das Pfarrbüro St. Bruder Klaus möglich.
  • In St. Konrad (Villingen) besuchen die Kinder die Haushalte am 3. Januar in der Hammerhalde, am 4. Januar im Welvert, Erbsenlachen und Friedrichspark sowie am 5. Januar in der Südstadt. Anmeldung bis zum 27. Dezember schriftlich im Pfarrbüro oder per Mail an sternsinger@st-konrad.de.
  • In der Pfarrei Heilig Kreuz sind die Sternsinger am 6. Januar unterwegs. Besuchswünsche können, wenn man nicht schon dauerhaft angemeldet ist, bis zum 20. Dezember schriftlich im Pfarrbüro.

Es mache den Kindern immer sehr viel Freude, als Heilige Drei Könige und Sternträger den besuchten Haushalten oder sozialen Einrichtungen mit Gesang und Weihrauch die Botschaft von der Geburt Jesu zu bringen und den Segensspruch „Christus Mansionem Benedicat“ (Christus segne dieses Haus, C+M+B mit der jeweiligen Jahreszahl) an die Haustür zu schreiben.

Die Gottesdienste mit den Sternsingern sind dann alle jeweils am Vormittag des Dreikönigstags am 6. Januar.