Seit 56 Jahren leistet der Wettbewerb „Jugend Musiziert“ einen großen Beitrag zur musikalischen Bildung. In diesem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler der Musikakademie VS 54 Erste Preise beim Regionalwettbewerb erhalten. Das geht aus einer Pressemitteilung der Musikakademie hervor.

Ebenfalls erfolgreiche junge Talente: das Blechbläserensemble Serafin Lienhart und Jakob Fetscher (beide Trompete).
Ebenfalls erfolgreiche junge Talente: das Blechbläserensemble Serafin Lienhart und Jakob Fetscher (beide Trompete). | Bild: Caroline Wintermantel

Für die Instrumentalisten der Altersgruppe I (bis zehn Jahre) sowie die Sänger der Altersgruppe II (bis 12 Jahre) sei aufgrund der Bestimmungen am vergangenen Wochenende bereits die höchste Stufe von „Jugend musiziert“ erreicht gewesen.

In der Kategorie Gesang schafft es Maxim Lauenstein auf einen ersten Platz mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.
In der Kategorie Gesang schafft es Maxim Lauenstein auf einen ersten Platz mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. | Bild: Caroline Wintermantel

19 ältere Schüler der Musikakademie werden dagegen erneut ihr Können präsentieren, und zwar beim Landeswettbewerb vom 25. bis 29. März in Tuttlingen und Waldstetten.

Lena Josephine Majewski, die im Fach Klavier einen ersten Preis mit 25 Punkten – mit der höchsten möglichen Punktzahl – erlangt hat, mit ihrer Dozentin Noemi Lokodi.
Lena Josephine Majewski, die im Fach Klavier einen ersten Preis mit 25 Punkten – mit der höchsten möglichen Punktzahl – erlangt hat, mit ihrer Dozentin Noemi Lokodi. | Bild: Veranstalter

Erste Preise mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb:

  • Gesang: Maxim Lauenstein.
  • Klavier: Angelo Casillo, Adina Hauser, Lena Josephine Majewski.
  • Schlagzeug Drum-Set (Pop): Eszter David.
  • Gitarre (Pop): Leon Meder.
  • Holzbläser gleiche Instrumente, Klarinette: Selina Moser, Elianne Baumann, Alina Kilzer, Lukas Fetscher, Mia Lendle, Leonore Alidema, Thorben Maier, Pauline Graf, Simon Eisele, Adina Hauser, David Eisele, Pia Schmidt, Lea Haller.
Am Klavier glänzt Fanglin Wei.
Am Klavier glänzt Fanglin Wei. | Bild: Caroline Wintermantel

Die weiteren Ersten Preise verteilten sich wie folgt:

  • Gesang: Antonia Lauenstein, Emilia Lauenstein, Natalie Sofokleus.
  • Klavier: Alissa Block, Felicitas Josephine Topaz Friedrich, Lion Gissel, Antonia Kawohl, Leni Koester, Fanglin Wei.
  • Drum-Set (Pop): Fabian Busshart, Noah Malik, Lennart Michel, Max Moser, Joshua Wössner.
  • Gitarre (Pop): Jonah Meder.
  • Harfe: Annabelle Sharleen Reichenbach, Aaron Schwarzwälder, Emma Tilly Schwer.
  • Holzbläser gleiche Instrumente, Querflöte: Lauren Krause, Paula Salome Hauser.
  • Holzbläser gemischte Instrumente: Teresa Haß, Querflöte, Ruben Heinrich Klarinette, Aurelia Cazzanelli, Oboe (Musikschule Tuttlingen).
  • Streicher, gleiche Instrumente: Damian Egert, Katharina Schwab, Violoncello; Laura Machleid, Nikola Stankovic, Violine; Natalie Sofokleus, Lilly Seeger (Musik im Zentrum), Violine.
  • Streicher, gemischte Instrumente: Chris Hildebrandt, Kontrabass, Aidan Holzer, Gwyneth Holzer, Violine.
  • Blechbläser gleiche Instrumente: Jakob Fetscher, Serafin Lienhart, Trompete; Lorenz Fetscher, Nuria Kawohl, Maria Lienhart, Horn.
Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €