Erstmals wird der städtische Seniorenrat Villingen-Schwenningen den Seniorentag unter eigener Regie durchführen. Er wird am Dienstag, 22. Oktober, im Theater am Ring in Villingen stattfinden und nicht mehr im Landratsamt, wie in den Jahren zuvor.

Rat als Kompetenzzentrum für Senioren

Unter dem griffigen Titel „Sofa, nein danke“ werden die Themen Freizeit, Gesundheit und Finanzen am bevorstehenden Seniorentag zusammengefasst. Der städtische Seniorenrat sieht sich selbstbewusst, wie es der Vorsitzende Michael Moser ausdrückt, als „Kompetenzzentrum der Stadt für Senioren“. In diesem Sinne hat man die passenden Referenten zu den drei Themenbereichen gefunden, die an diesem Tag referieren werden.

Drei fachkundige Referenten

Petra Mommert-Jauch wird, nachdem die Musikakademie den Tag um 10.30 Uhr eröffnet hat, als Bewegungsexpertin die Gesundheit in den Mittelpunkt rücken. Ihr Vortrag beginnt um 11 Uhr und beinhaltet die Bedeutung der Bewegung gerade im zunehmenden Alter. Wie die Rente im Alter aussieht, welche steuerlichen Belastungen auf einen zukommen können und was ganz allgemein zum Thema Finanzen im Alter zu sagen ist, wird Susanne Kersch von der Deutschen Rentenversicherung darlegen. Ihr Vortrag beginnt um 13.45 Uhr, daran wird sich eine allgemeine Fragerunde anschließen, bei der die interessierten Gäste sich weitere Informationen einholen können.

Tanzschule und Kneippverein präsentiert ihr Angebot

Für den Freizeitbereich konnte Michael Hoyer gewonnen werden, der zwei Kurzfilme über den Schwarzwald präsentieren wird. Die Tanzschule Gramlich und der Kneippverein werden Tanzeinlagen darbieten. Im Foyer des Theaters am Ring wird zusätzlich ein Markt der Möglichkeiten Angebote von städtischen Institutionen, von Altenheimen und sozialen und privaten Anbietern präsentieren.

Der Seniorentag findet am Dienstag 22. Oktober, im Theater am Ring von 10.30 bis 16 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Ausgerichtet wird der Tag vom städtischen Seniorenrat mit Unterstützung des Amtes für Jugend, Bildung und Sport.

Die Abgabe von Stimmen steht derzeit nicht zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis.