Markante Abriss-Arbeiten finden zur Zeit in Schwenningen statt: Das alte Emes-Uhrenfabrik verschwindet, für die Abriss-Arbeiten wird bis voraussichtlich 1. Februar die Bürkstraße gesperrt, der Straßenverkehr in Richtung Marktplatz soll von der Bürkstraße aus kommend durch die Gartenstraße entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung in die Bildackerstraße umgeleitet werden.

Die Abbrucharbeiten sollen noch bis Mitte Februar dauern, dann sind weitere vier Wochen für Erdarbeiten geplant. Der Bauherr, die WI-Immobiliengruppe plant auf dem Gelände den Bau eines Senioren-Pflegeheims sowie Betreutes Wohnen inklusive einer Tiefgarage. Baustart soll Mitte des Jahres sein. Vor einiger Zeit war in dem seit vielen Jahren leerstehenden Gebäude ein Brand ausgebrochen und alles musste aufwändig gesichert werden.

Das Bild von oben zeigt, wie groß das ganze Areal zwischen Bürk- und Gartenstraße in Schwenningen eigentlich ist.

Auf diesem Bild sieht man im Hintergrund den Mauthepark und die Gebäude entlang der Bürkstraße, die noch abgerissen werden sollen.

Hier ist der Schwenninger Marktplatz in der Bildmitte zu erkennen, der zur Zeit saniert wird, etwas rechts im Bild ist das auffällig grüne Rathaus zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren